iPhone verkauft sich schlechter

Technik rund um Netzwerke und Kommunikation
  • Autor
    Nachricht

iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Der Mitleser » 26.04.2016, 13:37

Alles hat ein Ende nur die...... :wink:

iPhone verkauft sich schlechter
Apple erwartet miese Zahlen

Von Jan Gänger

Alles geht irgendwann zu Ende. Das gilt selbst für das rasante Wachstum von Apple. Erstmals seit vielen Jahren wird der Konzern sinkende Gewinne und Umsätze verkünden.

Apple blickt auf das schlechteste Quartal seit mehr als zehn Jahren zurück. Nach Börsenschluss in New York wird das Management aller Voraussicht nach bekanntgeben, dass sowohl Umsatz als auch Gewinn kräftig zurückgegangen sind. Das ist für jedes Unternehmen unerfreulich, doch für den erfolgsverwöhnten Apple-Konzern ist das eine regelrechte Zäsur. Denn Apple ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und zum weltweit wertvollsten Konzern aufgestiegen – an der Börse ist Apple derzeit mehr als 580 Milliarden Dollar schwer.


n-tv.de
Der Mitleser
 

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Xeon » 26.04.2016, 14:41

Also ich hab gerade ein neues 6s geordert, an mir liegts nicht. :mrgreen:
Xeon
Plaudertasche

Benutzeravatar
 
Beiträge: 286
Registriert: 15.02.2010, 22:53
OS: Windows 10 x64

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Rudi Carrera » 26.04.2016, 15:13

Sinkende Gewinne heißt nicht, dass sie Verluste schreiben.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26411
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Jörg » 26.04.2016, 17:37

Nein, weil sie phänomenale Margen mit den iPhone einstreichen. Aber halt nur mit dem iPhone, von daher muss sich das Ding verkaufen, sonst bekommt die Firma irgendwann ein Problem. Und leider sind die Geräte mittlerweile austauschbar geworden - sie funktionieren alle, designtechnisch ist Apple hinterher (Screen-to-body-ratio ist mittlerweile ziemlich mies - wobei mit dem iPhone 7 Besserung kommen soll), es gibt nur noch teilweise Unterschiede. Und gute Geräte gibt es auch in anderen Universen zu niedrigeren Preisen. Nicht umsonst hat Apple auch ein "Billig-iPhone" herausgebracht. Zudem war Apple früher immer der Innovationsführer - doch in diesem Bereich gibt es grundsätzlich keine Innovationen mehr.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4972
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Rudi Carrera » 27.04.2016, 05:04

Was noch kommen wird, ist ein optischer Zoom via Periskoptechnik. Das hatten wir mal in einer Fuji-Digitalkamera und hat recht gut funktioniert. Sonst sehe ich da auch eher wenig Innovationsmöglichkeiten. Eventuell kann man die Akkuleistung noch steigern, aber der rest ist doch schon fast perfekt. Oder wieder ne ausziehbare Antenne, wie beim Siemens S4? :mrgreen:

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26411
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Jörg » 27.04.2016, 06:37

Rudi Carrera hat geschrieben:Eventuell kann man die Akkuleistung noch steigern, aber der rest ist doch schon fast perfekt.

Deswegen macht es mittlerweile auch fast keinen Sinn mehr, sich alle 2 Jahre ein neues Smartphone zuzulegen - die können ja auch nicht viel mehr.
Und bei Akkus hoffe ich auf eine komplett neue Technologie - herumprobiert wird ja viel, mal sehen, was dann die Marktreife erlangen wird.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4972
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Der Mitleser » 27.04.2016, 06:42

Jörg hat geschrieben:Deswegen macht es mittlerweile auch fast keinen Sinn mehr, sich alle 2 Jahre ein neues Smartphone zuzulegen -

Mach das mal mit einem HTC. Ich war vor Jahren so blauäugig. Irgendwann gabs dann keine Updates mehr. Der Support teilte mir dann auf Nachfrage mit, dass es nach 2 Jahren keinerlei Updates mehr gibt. Was machst Du dann? Also doch ein neues kaufen....
Der Mitleser
 

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Rudi Carrera » 27.04.2016, 07:21

Hm, mein iPhone 4S, welches ich mittlerweile dienstlich nutze, ist nun 4,5 Jahre alt und lüppt immer noch echt gut. OK, ich telefoniere damit viel, der Akku hält 1-2 Tage.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26411
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Jörg » 27.04.2016, 10:05

Der Mitleser hat geschrieben:Mach das mal mit einem HTC. Ich war vor Jahren so blauäugig. Irgendwann gabs dann keine Updates mehr. Der Support teilte mir dann auf Nachfrage mit, dass es nach 2 Jahren keinerlei Updates mehr gibt. Was machst Du dann? Also doch ein neues kaufen....

Warum? Wenn das aktuelle System läuft, warum etwas Neues kaufen? Klar, Du hast die zunehmende Problematik mit Sicherheitsproblemen, aber mittlerweile können viele Bugs über den Play Store aktualisiert werden.

Und technisch halbwegs versierte User haben bei Android ja sowieso andere Möglichkeiten (übrigens bei vielen Herstellern auch "offiziell").
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4972
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: iPhone verkauft sich schlechter

Beitragvon Xeon » 28.09.2016, 17:24

Wenn ich das aktuelle iPhone 7 (Plus) anschaue hat Apple wohl alles andere als Probleme beim verkaufen.
Ein Bekannter hat es sich in Diamantschwarz bestellt (7 Plus direkt bei Apple), die Lieferung ist mit Mitte November angegeben. :shock:
Xeon
Plaudertasche

Benutzeravatar
 
Beiträge: 286
Registriert: 15.02.2010, 22:53
OS: Windows 10 x64

Zurück zu Netzwerke und Kommunikation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast