Roamingebühren, was nun?

Technik rund um Netzwerke und Kommunikation
  • Autor
    Nachricht

Roamingebühren, was nun?

Beitragvon klaus_ue » 05.09.2016, 22:28

Ab 2017 sollen die Roaminggebühren für mobiles Telefonieren wegfallen, sollen. Aber nun soll das wohl stark eingeschränkt werden, wie Spiegel Online im Artikel EU-Kommission: Roaming-Gebühren sollen nur für 90 Tage wegfallen Aber, er ist schon länger als 3 Monate im Urlaub? Der Wegfall von Roaminggebühren entwickelt sich langsam zur Verarsche.

Weiter heißt es in dem Artikel: >>Das 90-Tage-Kontingent solle praktisch jeden Bedarf von Privat- und Geschäftsreisenden decken, heißt es. Grenzpendler sollen ausgenommen sein. Nach 30 Tagen Aufenthalt im Ausland sollen Betreiber aber ein Einwählen im Heimatnetz verlangen können. Flatrate-Kunden sollen wenigstens den Durchschnittsverbrauch ihres Pakets nutzen können, bevor Auslandsgebühren anfallen. <<

Quelle: Spiegel Online
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Roamingebühren, was nun?

Beitragvon Rudi Carrera » 06.09.2016, 16:35

Alles noch eine Spekulation.
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26370
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Roamingebühren, was nun?

Beitragvon Jörg » 07.09.2016, 06:40

Ganz ehrlich - diese Einschränkung dürfte die meisten Leute nicht treffen, insbesondere Privatanwender nicht. Die Bedenken der EU-Kommission kann ich durchaus nachvollziehen - wenn EU-Roaming unbegrenzt kostenfrei wäre, dann könnte ich die recht teuren Gebühren in Deutschland beispielsweise durch eine österreichische SIM-Karte umgehen (je nach Nutzungsverhalten).
Es soll ja Sonderregelungen für Grenzgänger geben - da bin ich mal gespannt, wie die umgesetzt werden bzw. wie diese Grenzgänger (datenschutzkonform) identifiziert werden sollen.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4958
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Roamingebühren, was nun?

Beitragvon klaus_ue » 09.09.2016, 19:02

Der Vorschlag ist vom Tisch, so berichtet ostsee-zeitung.de im Artikel EU-Kommission zieht umstrittenen Roaming-Vorschlag zurück.

Ob das wirklich so stimmt bleibt abzuwarten. Wir kennen ja die widersprüchlichen Äußerungen der, von wem auch immer, gewählten Abgeordneten und Amtsträger.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Roamingebühren, was nun?

Beitragvon Rudi Carrera » 09.09.2016, 19:45

Von uns allen....
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26370
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu Netzwerke und Kommunikation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast