Rezepte Suppen

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon alfredo carrera » 07.12.2008, 12:26

Fenchelrahmsuppe

Zutaten für vier Personen:
500 g Fenchel
1 Kartoffel, mehlig-kochend
1 l Gemüsebrühe
6 Tomaten
250 ml Sahne
100 g Roquefort
2 Scheiben Toastbrot
1 Zehe Knoblauch
1 Muskatnuss
Butter
Fleur de Sel
pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung:
Den Fenchel putzen und klein schneiden. Die Kartoffel schälen und ebenfalls klein schneiden. Beides in der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten gar kochen. Mit einem Mixer pürieren und durch ein Sieb streichen. Nun die Sahne unterrühren. Mit Fleur de Sel, schwarzem Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.
Den Roquefort zerdrücken, mit angefeuchteten Händen zu zwölf kleinen Kügelchen formen und in die erhitzte Suppe geben.
Die Knoblauchzehe halbieren. Die Toastscheiben von der Rinde befreien, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Butter schön braun anbraten. Anschließend mit dem frischen Knoblauch einreiben. Die Tomaten enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden.
Die Suppe in Teller füllen und die Brotwürfel und die Tomatenstücke gleichmäßig darauf verteilen.
a.c.
alfredo carrera
Mehlohr
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.09.2008, 13:56

Valentins-Hühnersuppe

Beitragvon Anwani » 14.02.2009, 14:53

Hühnersuppe zum Valentinstag

Zutaten:

1 Suppenhuhn
5 große Möhren
2 Zwiebeln
5 große Zehen Knoblauch
Suppengrün (trocken)
5 Nester grüne Bandnudeln
frische Petersilie
Salz

Zubereitung:

Am Vortag!
Zwiebeln vierten, 2 Möhren mit der Schale in größere Scheiben schneiden. Das Huhn mit dem Knoblauch in den Topf (3 l) geben. Das oben vorbereitete Gemüse und eine Handvoll trockenes Suppengemüse dazugeben. Mit Wasser auffüllen, bis das Huhn fast bedeckt ist. Alles zum Kochen bringen und 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Nun das Huhn drehen und weitere 25 Minuten leicht köcheln lassen.

Das Huhn herausnehmen, abkühlen lassen und entbeinen. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse aus dem Sud nehmen und durch ein Sieb passieren. Zurück in den Sud geben. Nun das Fleisch hinzufügen. Ist die Suppe gut abgekühlt, das Fett abschöpfen.

Die 3 anderen Möhren klein schneiden. Alles aufkochen lassen und etwa 5 leicht köcheln. Nun die Bandnudeln zerkleinert in die Suppe geben und garen lassen. Die Suppe mit Salz abschmecken, die Petersilie hinzufügen und servieren.

Wer mag, isst dazu ein Brötchen und trinkt einen trockenen Weißwein.


Den Tisch dekorierte ich heute am Valentinstag mit einem Strauß roter Rosen und einer Kerze. ::eating::


Guten Appetit.

Anke
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6467
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Slowenische Knoblauchsuppe

Beitragvon noelis » 09.09.2009, 18:06

Ich bin vor kurzem aus Kroatien zurückgekommen. Auf der Fahrt zum und von meinem Urlaubsdomizil haben wir uns angewöhnt, in einem Gasthof (Slowenien) unmittelbar vor der Grenze zu Kroatien Halt zu machen. Der Gasthof heißt "MJOLKA" und ist wenige Kilometer nach Ptjui vor dem Grenzübergang Krapina.

Auf Eines freue ich mich dort besonders und das ist eine Knoblauchsuppe (natürlich als Vorspeise :D )

Slowenische Knoblauchsuppe

5 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Karotte
1 Scheibe Sellerie
1 Petersilwurzel
1 Stange Lauch
1 Liter Rindsuppe zum Aufgießen
125 ml Obers
Salz, Pfeffer
Mehl, Butter

Die Zwiebel, Knoblauch, Gemüse in kleine Würfel schneiden und in Butter 10 Minuten anschwitzen. Mit Mehl stauben und mit der Rindsuppe aufgießen. 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß das Obers einrühren und würzen.
Mit gerösteten Weißbrotwürfeln anrichten.

Es gibt noch eine deftigere Variante und zwar mit Heidensterz
http://de.wikipedia.org/wiki/Heidensterz
aber mir schmeckt die leichtere Version.

Mahlzeit
Ernst
Zuletzt geändert von noelis am 14.10.2009, 05:47, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Rudi Carrera » 09.09.2009, 19:39

Und für die nicht Österreicher: Obers - Sahne.

Das sieht sehr lecker aus, wir werden es probieren.

Danke Ernst.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26415
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Benedicta » 05.10.2009, 02:09

Rote Beete Suppe

Zutaten:
500 g Rote Beete
1 Zwiebel
1 Apfel
500 ml Gemüsebrühe
250 ml Apfelsaft, naturtrüb
Gewürze: Garam Marsala, Galgant, Bertram, Muskatnuss, Salz

Zubereitung:
Die Rote Beete-Knollen in kleinere Würfel schneiden, Zwiebel und Apfel ebenso kleinschneiden. Alles in der Gemüsebrühe weich kochen und anschließend pürieren.
Mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Apfelsaft verfeinern. Darf nicht mehr nach Rüben schmecken.
BildDas Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)
Benedicta
Rallylady

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 04.05.2009, 01:41
Wohnort: RLP
OS: Vista HomePremium32
AV: Avira AntiVir Pers.
FW: OA++

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon noelis » 10.12.2009, 12:14

Altsteirische Fastensuppe

Warum die Fastensuppe heißt, kann ich euch nicht sagen, denn die Zutaten haben mit Fasten wenig zu tun - außer dass kein Fleisch drinnen ist.
Für's Fasten ist sie auch nicht geeignet - sie schmeckt einfach zu gut....

Bild

Mahlzeit
Ernst
noelis
 

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Benedicta » 12.12.2009, 02:02

Also Dein Fastensüppchen ist lecker! Oder sollte man besser sagen, war lecker. Ist nämlich alles aufgefuttert :mrgreen:

Ich habe sie zwar etwas abgeändert (Butter, Dinkelreis, ...), aber das Grundrezept war weitgehendst identisch und wird somit in meine Sammlung aufgenommen. ::kock2::

Eine weitere gute Suppenalternative für mich! ::supi::

Liebe Grüße,
Benedicta
BildDas Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)
Benedicta
Rallylady

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 04.05.2009, 01:41
Wohnort: RLP
OS: Vista HomePremium32
AV: Avira AntiVir Pers.
FW: OA++

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon noelis » 12.12.2009, 18:09

das freut mich wirklich, zumal ich zuerst annahm, dass diese suppe eher nicht dein geschmack ist......

herzliche grüße
ernst
noelis
 

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Benedicta » 12.12.2009, 19:13

Diese Frage, ob mir die Suppe zusagt, hätte ich Dir auch nicht so recht beantworten können. Ich war einfach nur neugierig, wie sie schmeckt, da sie viele Zutaten besitzt, die einen sehr starken Eigengeschmack haben. Man kann sich nicht wirklich vorstellen, nach was sie letztendlich schmeckt. Und das wollte ich herausfinden/probieren :wink:

Und ich war angenehm überrascht und konnte nicht aufhören, bis der Topf irgendwann leer war :D

Liebe Grüße,
Benedicta
BildDas Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)
Benedicta
Rallylady

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 04.05.2009, 01:41
Wohnort: RLP
OS: Vista HomePremium32
AV: Avira AntiVir Pers.
FW: OA++

Minestrone

Beitragvon noelis » 12.01.2010, 07:48

Die Minestrone-Gemüsesuppe italenisch:
Bild

Mahlzeit
Ernst
noelis
 

Gulaschsuppe a la Sacher

Beitragvon noelis » 17.03.2010, 11:20

Gulaschsuppe a la Sacher
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noelis
 

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Rudi Carrera » 17.03.2010, 11:40

Boah, lecker. Gut, dass gleich Mittag ist, so einen Kohldampf habe ich jetzt.


Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26415
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon noelis » 17.03.2010, 11:47

Als Koch habe ich natürlich das Recht und auch die Pflicht vorzukosten.... :D
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noelis
 

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon Anwani » 17.03.2010, 14:43

Aber Ernst, bei der Suppe brauchst nicht vorkosten. Du kannst sie gleich vorbeibringen. Sieht seeehr lecker aus.
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6467
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Rezepte Suppen

Beitragvon noelis » 17.03.2010, 18:05

@anke
Ich hätte mehr machen müssen...... leider nix mehr da.... :D
wenn du einmal ein wirklich gutes Rezept für eine Gulaschsuppe suchst, dann kann ich dir dieses nur empfehlen......
habs gestern auf einer Kochseite entdeckt......und kommt in mein Kochbuch.
noelis
 

Vorherige

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast