Rezepte Süßspeisen - Torten

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon noelis » 12.09.2008, 17:57

Apfeltorte

Teig:
250 g Mehl
1 Ei
100 g Butter
100 g Zucker
1 Packung Backpulver

Füllung:
1/4 L Weißwein
1/2 L Apfelsaft
200 g Zucker
3 Packung Vanillinzucker
2 Packungen Vanillepudding
1 kg Äpfel
2 Becher Obers
Eierlikör

Teig gut durchkneten. In einer Form mit Rand auslegen.
Wichtig! Auch den Rand mit Teig auslegen, sonst rutscht die Fülle davon.
Für die Füllung den Weißwein (etwas Wein ca. 1/8 zum Anrühren des Puddings zurückbehalten) und den Apfelsaft zum Kochen bringen. Mit dem Zucker, 1 Packung Vanillinzucker, 2 Packungen Vanillepudding (Puddingpulver nicht vergessen, vorher anrühren) vermischen und zu einem Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen, die Äpfel raspeln und in den Pudding unterheben. Eine Stunde bei 175° backen und bis am nächsten Tag an einem kühlen Platz in der Form lassen.
2 Becher Obers und 2 Packungen Vanillinzucker schlagen und draufgeben. Eventuell etwas Eierlikör dazugeben.
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Birnentorte

Beitragvon noelis » 12.09.2008, 17:59

Birnentorte

Zutaten:
4 Birnen (1kg)
2 EL Zitronensaft
120 g Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 Pr Salz
1 Ei
175 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pr Zimt
30 g kernige Haferflocken
50 g Rosinen

Eine Springform von 26 cm Durchmesser ausfetten. Die Birnen schälen, mit Zitronensaft beträufeln. Butter oder Margarine mit Zucker und Salz schaumig rühren. Das Ei unterrühren. Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und unterrühren.
Eine Birne auf der groben Seite der Haushaltsreibe raspeln und mit den Haferflocken und den Rosinen unter den Teig heben. Den Teig in die Form füllen.
Die restlichen Birnen vierteln, entkernen und an der Außenseite mit der Gabel einritzen. Die Birnenstücke auf den Teig legen.
Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 175 ° etwa 60‑65 Min. backen
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:07, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Beitragvon noelis » 12.09.2008, 18:01

Kastanientorte

400 g Kastanien
6 Eier, 14 dag Zucker, 1 Pckg. Vanillezucker
50 g Semmelbrösel
1/4 L Schlagobers, kandierte Kirschen
Schokoglasur:
200 g Schokolade, 1 KL Butter, 200 g Zucker
1/8 L Wasser

Die Kastanien einschneiden, auf ein Blech legen, mit Wasser bespritzen, ca. 10 Minuten im Rohr braten, bis sie aufspringen, schälen und in leicht gesalzenem Wasser weich kochen, dann passieren. Die Dotter mit 2/3 des Zuckers schaumig rühren; mit 12 dag der gekochten und passierten Kastanien und den Semmelbröseln und Vanillezucker mischen. Die Eiklar mit dem restlichen Zucker steifschlagen; den Schnee unterziehen. Die Masse in eine ausgebutterte Springform geben und ca. 1Stunde bei mäßiger Hitze backen. Das Schlagobers mit der restlichen Masse vermischen. Die ausgekühlte Torte auseinander schneiden und mit der Masse füllen, zusammensetzen.
Die Torte dünn mit Marillenmarmelade bestreichen und mit Schokoladeglasur bestreichen

Schokoladeglasur: Schokolade und Butter im Wasserbad schmelzen; Zucker und Wasser kurz kochen; nach dem Abkühlen löffelweise mit der geschmolzenen Schokolade verrühren.
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Heidelbeer‑Reis‑Palatschinken

Beitragvon noelis » 12.09.2008, 18:04

Heidelbeer‑Reis‑Palatschinken

1/4 L Milch, 3 Eier, 150 g Mehl, 50 g Butter
50 g Kristallzucker, 1 Pkg Vanillinzucker
1 Prise Salz
1/2 L Milch, 70 g Rundkornreis, etwas Zucker
Vanillinzucker, Saft einer Zitrone, 50 g Kristallzucker
250 g Heidelbeeren frisch oder tiefgekühlt
1/4 L Milch, 3 Eier, 1 Pkg Vanillinzucker

Milch, Eier, Mehl, Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz zu einem glatten Teig verrühren und goldgelb Palatschinken backen. Den Reis in die kochende Milch geben und so lange sieden lassen, bis er weich ist und dick wird. Mit etwas Zucker und Vanillinzucker abschmecken.
Die Hälfte der Palatschinken mit dem Milchreis füllen. Den Rest mit Zitronensaft beträufeln. Zucker darüberrieseln lassen, mit Heidelbeeren bestreuen, einrollen.
Alle Palatschinken halbieren und abwechselnd in eine gebutterte Pfanne schlichten. Lauwarme Milch mit Eiern und Vanillinzucker verrühren und über die Palatschinken gießen. Bei 180° C goldgelb überbacken.
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Mandarinentorte

Beitragvon noelis » 12.09.2008, 18:06

Mandarinentorte

90 g Butter
200 g Biskotten
Für die Creme
250 g Mascarpone
250 g Topfen
80 g Staubzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Cointreau
1 kl Orangenschale abgerieben
3 Bl Gelatine
3/16 l Mandarinensaft frisch gepresst
1/8 l Schlagobers

Biskotten zerbröseln und mit weicher Butter gut verkneten. Den Springformreifen ( 24 cm ) auf eine Tortenplatte stellen, Biskottenmasse einfüllen, glattdrücken und kalt stellen. Creme: Gut gekühlten Mascarpone mit Topfen, Zucker, Zitronensaft, Cointreu und Orangenschale glattrühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Mandarinensaft erhitzen und Gelatine darin auflösen. Tipp: Für den Mandarinensaft Mandarinen quer halbieren und wie Orangen auspressen.
Den Saft mit der Gelatine von der Hitze nehmen, auskühlen lassen und 10 Minuten kalt stellen und nach und nach unter die Topfencreme rühren. Schlagobers steif schlagen und unterheben. Die Creme über den Tortenboden gleichmäßig verteilen und über Nacht kalt stellen und mit Mandarinenscheiben dekorieren.
Tipp: Die Tortenform mit Backtrennpapier oder durchsichtiger Folie auslegen, so kann man den Reifen später ohne Mühe lösen.
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:08, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Früchtestrudel

Beitragvon noelis » 23.09.2008, 16:32

Meistens denkt man bei Strudel an Apfelstrudel, doch was haben die anderen Früchte verbrochen, dass sie scheinbar zu minderwertig für den Strudelteig sind?

Bei der Füllung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
Wie wärs jetzt in der Herbstzeit mit Birnen und Zwetschken ( Pflaumen )
schmeckt einfach herrlich!

Früchtestrudel

1 Pkg. Tiefkühl-Blätterteig
1 kg Früchte nach Belieben und Angebot
Zucker, Zitronensaft
etwas Zimt, Ei zum Bestreichen
1 EL Butter
50 g Semmelbrösel
etwas Staubzucker zum Bestreuen

Früchte waschen, nach Bedarf schälen und zerkleinern. Anschließend mit Zucker, Zimt und Zitronensaft marinieren.
Zerlassene Butter und Semmelbrösel vermischen.
Blätterteig aufrollen, mit der Bröselbutter und der Fülle belegen und auf einer Seite mit Ei bestreichen.
Den Strudel einrollen, außen ebenfalls mit dem Ei bestreichen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Im Rohr bei 180 °C ca. 30 Minuten backen.
noelis
 

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon alfredo carrera » 07.12.2008, 11:41

Whiskey-Mascarpone

Zutaten für zwei Personen:
125 g Mascarpone
250 g Quark, 40% Fett
200 g Sahne
2 EL Waldhonig
1 EL Single Malt Whiskey
125 g Trauben, gemischt, kernlos
1 Bund Minze

Zubereitung:
Den Quark, die Mascarpone und den Honig verrühren.
Die Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Den Whiskey ebenfalls untermischen.
Etwas Minze zupfen. Die Creme bis zur Hälfte der Gläser einfüllen, 30 g Trauben daraufgeben, erneut Creme aufschichten und mit den restlichen Trauben und der Minze garnieren.
Ich wünsche euch viel Gaumenfreude

a.c.
alfredo carrera
Mehlohr
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.09.2008, 13:56

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon alfredo carrera » 10.12.2008, 21:54

Mohn-Käse-Torte

Zutaten für ca.16 Stücke:
250 g Mehl
225 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier ( mittelgroß )
100 g kalte + 75 g weiche Butter
2 Beutel Mohn-Back ( á 250 g )
750 g Sahnequark
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
1 Päckchen Puddingpulver "Vanille-Geschmack" ( zum Kochen;für 500 ml Milch )
1 TL Puderzucker
Zitronenspalten und Melisse zum Verzieren
Mehl zum Ausrollen
Fett für die Form

Zubereitung:
Eine Springform ( 26 cm Durchm.) fetten. Mehl, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, 1 Ei und 100 g Butter in Stückchen erst mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt ca.30 Minuten kühl stellen.
Teig auf etwas Mehl zu einem Kreis ( ca.34 cm Durchm.) ausrollen, die Springform damit auslegen. Teig am Rand 4 - 5 cm hochdrücken. Boden mehrmals einstechen. Mohn-Back auf den Boden streichen. Ofen auf 175°C vorheizen.
2 Eier trennen. 75 g Butter, 1 Päckchen Vanillezucker und 75 g Zucker cremig rühren. Nach und nach 2 Eigelb und 2 Eier einrühren. Quark, Zitronenschale und Puddingpulver unterrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen und unterheben.
Quarkmasse auf die Mohnfüllung streichen, ca. 1 Std. backen. Anschließend ca.10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen, heraus nehmen und abkühlen lassen.
Kuchen aus der Form lösen. Mit Puderzucker bestäuben. Mit Zitronenspalten und Melisse verzieren.
Viel Spaß beim nachbacken
a.c.
alfredo carrera
Mehlohr
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.09.2008, 13:56

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon alfredo carrera » 11.12.2008, 12:50

Wiener Küsse

Zutaten:
Teig: 1/8 l Wasser
25 g Butter oder Margarine
Salz
75 g Mehl
2 Eier
Füllung: 125 g Butter
100 g Puderzucker
1 Eigelb
2 EL Kirschwasser oder Weinbrand
zum Bestreuen: Puderzucker

Zubereitung:
Wasser, Fett und eine Prise Salz zum Kochen bringen. Den Topf von der Kochstelle nehmen, das Mehl auf einmal in die heiße Flüssigkeit schütten und glatt rühren. Das ganze unter Rühren erhitzen, bis der Teig einen Kloß bildet und sich am Topfboden eine Haut ansetzt. Den Teig sofort in eine Schüssel geben und nach und nach die Eier darunterrühren.
Mit einem Spritzbeutel oder 2 Löffeln etwa haselnußgroße Häufchen auf ein gefettetes, leicht bemehltes Blech geben und backen. Die Windbeutel nach dem Backen sofort aufschneiden, auskühlen lassen und mit Creme füllen.
Für die Füllung die Butter schaumig rühren und gesiebten Puderzucker und Eigelb dazurühren. Die Creme mit Kirschwasser oder Weinbrand abschmecken. Die Wiener Küsse mit Puderzucker bestreuen und kühl stellen.
a.c.
alfredo carrera
Mehlohr
 
Beiträge: 62
Registriert: 12.09.2008, 13:56

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon noelis » 21.12.2008, 13:04

Maroniknödel
Teig:
200g Topfen
100g Mehl
1 Ei
30g Butter
Salz

Fülle:
150g Maroni püriert
50g Zucker
2 cl Rum

Butter und Ei schaumig rühren. Topfen beimengen, Mehl darunterheben und 1/2 Stunde rasten lassen.
Für die Fülle alle Zutaten vermengen.
Knödel formen, flachdrücken, mit Maronimasse füllen und wieder zu Knödel formen.
In leicht wallendes Wasser geben bis sie schwimmen.
In geriebener Schokolade wälzen.
noelis
 

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon Anwani » 21.12.2008, 16:24

uiiii, danke Ernst. Die werd ich sicher mal probieren.

Aber, ups, die Kastanientorte hast du am 12.09. schon reingestellt...

Anke
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6467
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon noelis » 21.12.2008, 16:32

kannst du mir den doppeleintrag bitte löschen?

danke
ernst

edit: done. Anke
noelis
 

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon Benedicta » 07.06.2009, 21:55

Eierlikör-Schoko-Torte

Zutaten Teig:
80 g Butter
100 g Rohrzucker
5 Eier
200 g gem. Mandeln
100 g Kuvertüre
1 Teel. Backpulver
2 EL Rum
1 Gläschen Eierlikör

Zutaten Krone:
1/2 l Sahne
2 Päckchen Sahnesteif
1 Teel. Rohrzucker
Eierlikör

Zubereitung:
Das Fett schaumig verquirlen, 80 g Zucker unterrühren. 5 Eigelb zufügen und verrühren.
Gem. Mandeln, geraspelte Kuvertüre, Backpulver, 2 Eßl. Rum, 1 Gläschen Eierlikör zugeben und einrühren.
Eiweiß mit 20 g Rohrzucker schaumig schlagen. Ein Drittel der Eiweißmenge direkt in die Mandel-Kuvertüre-Masse einrühren, den Rest anschließend mit dem Holzlöffel unterziehen.
Eine Springform (d=24cm) mit Backpapier oder Pergamentpapier auslegen, den Rand einfetten und den Teig einfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C bzw. Gasstufe 2 ca. 60 Minuten auf der untersten Schiene backen.
Wenn die Torte völlig ausgekühlt ist, die Sahne mit dem Zucker und Sahnesteif steifschlagen und den Boden damit bestreichen. Den Rand mit Hilfe einer Spritztülle mit kleinen Sahnehäubchen versehen. Nun eine Schicht Eierlikör auf diese eingerahmte Sahnefläche gießen.
BildDas Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)
Benedicta
Rallylady

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 04.05.2009, 01:41
Wohnort: RLP
OS: Vista HomePremium32
AV: Avira AntiVir Pers.
FW: OA++

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon Rudi Carrera » 07.06.2009, 23:35

Ich vertrage ja leider keine Sahne, kann aber davon berichten, dass sich alle um die Torte gerissen haben, sie hat den nachmittag nicht mehr erlebt..... smiley_love.gif

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26413
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Rezepte Süßspeisen - Torten

Beitragvon Anwani » 08.06.2009, 20:51

Danke Benedicta,

sie war einfach genial. Lutz und ich haben uns das allerletzte Stück geteilt.

Anke
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6467
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Nächste

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast