Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 12.12.2009, 12:10

Was mir bei allen Rezepten noch wichtig wäre, welche Gewürze, z.B. schwarzen, bunten,...Pfeffer, welcher Pfeffer, habt ihr den frisch gemahlen, oder Balsamico, welcher? Da gibts so viele Unterschiede und man kann mit verschiedenen Sorten ein Essen sehr schnell unwiederbringlich kaputt machen.


Auch das verwendete Öl ist wichtig. Den krassesten Unterschied haben wir in der Toskana erlebt, das Olivenöl dort schmeckt wesentlich kräftiger, gerade im Abgang, als das spanische aus der Gegend um Alicante, welches samtig weich mit blumiger Frische im Abgang ist. Das macht einen riesen Unterschied.

Oder einfach nur das Salz. Nehmt ihr grobes Meersalz, feines, leicht rosafarbenes Himalayasalz, fein gemalenes Salz aus der Saline? Das schmeckt auch unterschiedlich.


Lieben Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 14.12.2009, 11:10

Ich wollte dazu noch anmerken, dass dies nichts mit dem Geldbeutel zu tun hat! Man bekommt ein recht gutes Olivenöl für wenig Geld im Aldi / Albrecht, nur, wenn jemand ein anderes Öl nimmt, bekommt man den Geschmack nicht hin, oder bei den Gewürzen, das Himalayasalz ist nicht teuer, genau wie Meersalz.

Schaut mal, das Kilo 2,90 EURO, das ist, glaube ich, i.O.

Auch einen leckeren Balsamico, der richtig gut ist, bekommt man schon für wenig Geld, z.B. von Mazzetti. Der für 6,99 EURO ist echt gut.

Das nur zur Info, es muss nicht teuer sein. Mein Post war auch nur der Tipp, einfach dazuzuschreiben, was man genau für Zutaten nimmt.

Lieben Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon fish » 20.12.2009, 10:51

Da ich gerade wieder einen großen Topf Rotkohl à la fish angesetzt habe, hab ich jetzt mal einen Blick auf unsren Balsamico-Essig geworfen.

Wir haben einen von Edeka gekauft, unter 5 € von Feinkost Dittmann, von der Stiftung Warentest mit gut bewertet: Rossini "Aceto Balsamico di Modena".

Wenn man mehr darüber liest, ist das natürlich ein industriell hergestellter und kein "Tradizionale" - aber ich sag mal so: er schmeckt (wahrscheinlich würde jeder Gourmet damit eher Wasserkräne entkalken ;-) ) - aber für meine zwar verwöhnte aber doch eben "durchschnittliche" Zunge reicht er zum Kochen.
Ob ich den auch über "Erdbeeren" geben würde Bild -- keine Ahnung. Aber.. ich würde eigentlich auch sonst keinen Essig über Erdbeeren geben - Bild eher Vanilleeis

Gruß vom fish
fish
Unser Goldfish

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.09.2008, 18:34

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 20.12.2009, 11:27

Danke für den Hinweis!

Versuch mal über Erdbeeren frischen, gemahlenen, bunten Pfeffer, dazu ein klein wenig Vanillieeis, sehr lecker.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon noelis » 21.12.2009, 06:48

@Rolf
Hoffentlich bist du jetzt nicht enttäuscht:

Ich neme das Salz das ich gerade zu Hause habe....
Das Salz unserer Salinen ist ebenfalls Meersalz (vor Jahrmillionen waren die Alpen ja unter dem Meeresspiegel) - es ist reicher an Mineralien als das heute gewonnene Meersalz und noch ein wesentlicher Unterschied - es ist salziger.
Deshalb ist ja das Abschmecken während des Kochens so wichtig.

Mit mehreren Sorten an Olivenöl kann ich ebenfalls nicht aufwarten - hab das von Spar vorrätig.

Balsamico Essig verwende ich eher selten. Mir ist unser österreichischer Hesperidenessig (Mautner Markhoff) einfach lieber, obwohl auf Tomatensalat der Balsamico einfach eine Wucht ist.......
Für Salate nehme ich gerne unser heimisches Kernöl.

Pfeffer verwende ich frisch aus der Mühle (bevorzugt den bunten)
Ich bin also wirklich kein Gourmet.....

Herzliche Grüße
Ernst
noelis
 

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 21.12.2009, 08:02

Ernst, das hat doch nichts mit Gourmet, oder nicht zu tun. Es geht mir nur darum, zu wissen, was genau verwandt wurde, es ist ja auch ein Unterschied, ob die dein Auto in blau, oder rot lackieren, obwohl beides Farbe ist.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon noelis » 21.12.2009, 08:58

Das ist schon richtig Rolf.
Die Qualität der Zutaten ist wichtig, aber noch wichtiger ist das Händchen des Koch's.
Hinzu kommt, dass auch die Geschmacksnerven bei jedem von uns unterschiedlich ausgebildet sind. Was dem einen schmeckt, dass muß nicht unbedingt bei dem anderen ankommen.....
Ich wollte hier nur eine Momentanaufnahme meiner in der Küche zur Verfügung stehenden Gewürze, Öle..... geben.
Wenn in meinen Rezepten Salz steht, dann bleibt es auch dir überlassen, welches Salz du beim Nachkochen nimmst....
oder welches Olivenöl.......
Sollte jedoch eine Zutat in Deutschland nicht so gängig sein, oder schwer erhältlich, dann bemühe ich mich selbstverständlich eine Alternative aus dem Internet für meine nördlichen und geschätzten Nachbarn zu finden.....

Herzliche Grüße
Ernst
noelis
 

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 21.12.2009, 09:21

Wir nehmen uns z.B. immer ein echt klasse Olivenöl von Puget mit Basilikum aus Frankreich mit, das bekommste da im Supermarkt für 3,49 Euro, leider geht uns das bald aus, wir müssten mal wieder nach F. :mrgreen:

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon noelis » 21.12.2009, 10:58

Rudi Carrera hat geschrieben:Wir nehmen uns z.B. immer ein echt klasse Olivenöl von Puget mit Basilikum aus Frankreich mit, das bekommste da im Supermarkt für 3,49 Euro, leider geht uns das bald aus, wir müssten mal wieder nach F. :mrgreen:

Gruß,

Rolf


Genau das ist des Pudels Kern....
Du stellst ein Rezept rein mit oa. Olivenöl......
Das Öl ist billiger als bei mir im Spar-Markt (5,90) und schmeckt wahrscheinlich auch besser..... Ich müsste jetzt nach Frankreich fahren um genau dieses Öl für dein Rezept zu verwenden.......
Mach ich natürlich nicht...... ich nehme ganz einfach mein gewohntes....
denn die Fahrtkosten würden bei weitem mein Haushaltsbudget überschreiten.... :D

anderes Beispiel:
Auf der Insel Pag ( meinem Urlaubsdomizil ) ist eine Saline (Meersalz). Das Pager Salz ist bekömmlich und mild.... deswegen nehme ich bei Urlaubsende meinen Jahresbedarf an Meersalz mit. Auch ein paar Liter selbstgemachtes Olivenöl von meinem Unterkunftsgeber sind dann in meinem Kofferraum. Das Öl ist übrigens auch phantastisch im Geschmack, verwende es daher nur für Salate.
Es steht in meinem Rezept einfach Olivenöl. Es wäre umständlich und sehr teuer wenn sich jetzt jemand genau dieses Öl oder das Pager Meersalz für mein Rezept besorgen würde.
Jeder sollte nach seinem Belieben und vor allem seinen Geschmack, das Olivenöl oder das Salz nehmen, welches er für richtig hält.......

Herzliche Grüße
Ernst
noelis
 

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 21.12.2009, 11:13

Ernst, darum gehts doch auch gar nicht, es soll doch nur als Hinweis dienen, falls man mit dem Ergebnis nicht so zufrieden ist, dass es auch schon an den Zutaten liegen kann. Beim Olivenöl ists sicher nicht so tragisch, beim Essig schon sher, da gibts ja erhebliche Unterschiede.

Es geht hier nicht um höher, weiter und schneller.

Ich denke aber, dass weißt du recht gut.

Lieben Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon noelis » 21.12.2009, 11:27

Rudi Carrera hat geschrieben:
Es geht hier nicht um höher, weiter und schneller.

Lieben Gruß,

Rolf


Das würde ich bei dir auch nicht annehmen........ :D

Wenn ich bei einem Rezept eine etwas außergewöhnliche oder sagen wir spezielle Zutat (spezielles Öl, Essig.....) verwende, dann schreibe ich es extra dazu......bzw. habe ich es bis jetzt dazugeschrieben......

OK?

Herzliche Grüße
Ernst
noelis
 

Re: Was mir bei den Rezepten wichtig wäre.

Beitragvon Rudi Carrera » 21.12.2009, 13:28

So soll es sein. :lol:

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste