Nudelvarianten

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Nudelvarianten

Beitragvon Anwani » 25.09.2008, 16:48

Hiermit eröffne ich einen sehr interessanten Teil: Nudelvarianten. Wir lieben Nudeln in all ihrer Vielfalt. Die Tomaten- und Hackfleischsosse ist ja vielen von euch bekannt. Aber es gibt noch viel mehr. Ich habe ein Rezeptbuch mit ungewöhnlichen Nudelsoßen.

Gestern gabs mal endlich wieder herbstliches Essen zum Abendbrot

Penne mit Rosenkohl.

Zutaten:

400 g Penne, Conchiglie oder Orecchiette (keine Spagetti!)
1 kg Rosenkohl
Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
1 Chilli getrocknet, feingehackt
200 g Schinkenspeck gewürfelt
1 Becher Schmand oder saure Sahne
Parmesankäse
schwarzer Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Den geputzten Rosenkohl in reichlich Salzwasser 5 Minuten kochen. Mit einem Schaumlöffel rausnehmen und abtropfen lassen. Wenn sie kühler sind in dünne Scheiben schneiden.

Das Kochwasser aufheben - darin werden die Nudeln gekocht und ihr braucht es vielleicht, wenn das Gericht zu trocken ist.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Chilli und Knoblauch 30 Sekunden dünsten. Den Schinkenspeck dazugeben und alles bei schwacher Hitze 5 Minuten dünsten. Ab und an umrühren.

Nun den Rosenkohl in die Pfanne geben, nach Bedarf Kochwasser dazugeben und weichdünsten lassen. Anschließend Schmand, 4 EL Parmesan zugeben, verrühren und mit viel schwarzem Pfeffer würzen.

Zwischendurch die Nudeln kochen. Mit einem Schaumlöffel direkt zum Rosenkohl geben. Gut durchmischen. Sollte das Gericht zu trocken sein, gebt einfach Kochwasser dazu.

Dazu: Parmesankäse

Gutes Gelingen!

Anke
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6487
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Spaghetti Bolognese

Beitragvon noelis » 26.09.2008, 08:42

Die rote Sauce mit Hackfleisch kennt jeder - nur man kann sie auch so kochen - dass sie wirklich kein Genuß ist - überhaupt mit den Fix Paketen die es zu kaufen gibt - schrecklich!

Hier ein erprobtes Rezept dass auch ankommt:

Spaghetti Bolognese

reichlich Olivenöl
100 g Sellerie und Karotten - fein geraspelt
1 Zwiebel feingehackt
1 Knoblauchzehe feingehackt
400 g Hackfleisch
Salz, Pfeffer
1/8 Liter Rotwein
Gemüsesuppe ( Würfel )
2 500g Packungen Tomaten passiert
Oregano, Basilikum
1 Spritzer Tabasco oder eine kleine Chillischote
500 g Spaghetti

Die Zwiebel und das Gemüse in wirklich reichlich Olivenöl anbraten
Die Knoblauchzehe kurz anschwitzen und das Hackfleisch dazugeben - anbraten - mit Salz und Pfeffer würzen - wenn nötig noch Olivenöl dazugeben.
Das Ganze mit Rotwein ablöschen und die passierten Tomaten dazugeben - mit Wasser aufgießen bis es die richtige Konsistenz hat. Oregano und Basilikum und Gemüsesuppe ( Würfel ) dazugeben und noch ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.
Ein Spritzer Tabasco oder eine kleine mitgekochte Chillischote runden den Geschmack ab.

Die Spaghetti in reichlich Salzwasser bißfest kochen. Eine Unart ist es auch in das Salzwasser Olivenöl zu geben. Die Nudeln kleben dann zwar nicht gegenseitig an, können dann aber durch den leichten Ölfilm den herrlichen Saft nicht aufnehmen - was sie ja eigentlich sollten.

Mahlzeit
Ernst
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:03, insgesamt 1-mal geändert.
noelis
 

Lasagne verde

Beitragvon noelis » 26.09.2008, 08:59

Lasagne verde

4 EL Olivenöl
Zwiebel
400 g faschiertes Rindfleisch (Rinderhack)
Salz, Pfeffer
1/8 L Rotwein
2 EL Tomatenmark
1/2 Becher Schlagobers
Oregano

1 Packung Teigblätter

Bechamel:
50g Butter
50g Mehl
1/2 L Milch
Muskat, Salz, Pfeffer, Senf
150 g Emmentaler oder Parmesan

Im heißen Öl die kleingeschnittene Zwiebel anrösten, das Fleisch dazugeben und kurz durchrösten, mit Rotwein ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen. Diesen Sugo einkochen lassen, dann das Tomatenmark, den Obers und Oregano zufügen. Weiter kochen bis das Sugo ragoutartig konzentriert ist.

Bechamel: Butter erhitzen, Mehl darin hell anrösten, dann mit Milch aufgießen und mit dem Schneebesen gut durchrühren. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Senf würzen.

In eine gefettete Form abwechselnd Teigblätter, Sugo, Bechamel und geriebenen Käse schichten. Mit Bechamel beginnen, mit Käse abschließen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 1/2 Stunde überbacken.

Mahlzeit
Ernst
Zuletzt geändert von noelis am 10.10.2008, 16:04, insgesamt 2-mal geändert.
noelis
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 10.10.2008, 15:55

Thunfischnudeln

125 ml Creme fraiche
2 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe zerdrückt
200 g Thunfisch in Öl, abgetropft und zerpflückt
3 EL frisch gehackte Petersilie
2 TL Kapern, abgespült und abgetropft
1/4 TL Cayennepfeffer
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Zitrone geviertelt

Für den Salat:
1 kleiner Kopf Endiviensalat
2 Karotten
2‑3 mittelgroße gekochte Erdäpfeln
2 Zehen Knoblauch
1 EL Öl
2‑3 EL Rotweinessig
Salz
Kürbiskernöl

Endiviensalat waschen, schneiden und für 5 Minuten in lauwarmes Wasser legen.
Karotten reiben, die noch warmen Erdäpfeln schälen und blättrig schneiden. Salat mit einer Schleuder
trocknen. Essig mit Öl, Salz und gepresstem Knoblauch vermischen. Endiviensalat mit Karotten, Erdäpfeln und Marinade vermischen.
Creme fraiche, Zitronensaft und Knoblauch 30 Sekunden im Mixer verrühren. Die Mischung in eine Schüssel geben. Den Thunfisch, 2 EL Petersilie und die Kapern gründlich unterziehen. Die Mischung mit Cayennepfeffer und schwarzem Pfeffer würzen. Nudeln (Farfale oder Dralli) in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Für 4 Personen ca. 500g Nudeln. Nachdem die Nudeln bißfest sind, abseihen und mit der Thunfischmischung (die Nudeln sollten noch heiß sein) und der restlichen Petersilie vermischen und sofort servieren.

Auch ein Salat mit Tomaten und schwarzen Oliven passt herrlich dazu
noelis
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 04.12.2008, 10:14

Pasta
Aglio e Olio
Halbierte Knoblauchzehen in Olivenöl anschwitzen, Knoblauch aus der Pfanne nehmen, Spaghetti mit dem Öl und gehackter Petersilie vermischen.

Bolognese
Fein geraspelte Zwiebeln, Sellerie und Karotten in wenig Öl anschwitzen, Faschiertes dazugeben und mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, Oregano und zerdrückten Knoblauchzehen würzen, mit Suppe aufgießen, passierte Tomaten einrühren, ca. 1/2 Stunde köcheln lassen.

Salsa di Fungi
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl andünsten, passierte Tomaten einrühren, salzen, pfeffern und bei starker Hitze einköcheln lassen. Dann fein geschnittene Steinpilze einrühren und bei kleinster Hitze schmoren.

Al Prosciutto
Kleingeschnittene, fette Teile vom Parmaschinken in Butter leicht anbraten, gehackten Zwiebel dazugeben und glasig dünsten. Dann magere Schinkenwürfel dazugeben und sanft braten.

All'amatricana
Gewürfelten Speck in Olivenöl anbraten, gehackte Zwiebel untermischen und glasig dünsten. Geschälte, gewürfelte Tomaten einrühren, mit Salz und Cayennepfeffer pikant
noelis
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon rock_now » 05.12.2008, 17:01

Boah....da gibts sachen...

ich nehm immer Maggie 'Magic Asia'....gebratene nudel.... 3 minuten mit ein bissl wasser kochen bis halt verdampft...dann ein schuss olivenöl und im wok anbraten....dazu ein paar angegrillte hühnerfiletstückchen vom raqulet, oder anderswie schnell angebrutzelt...dazu geben umrühren,.... auch was gutes und schnell erledigt....

8 )
rock_now
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 05.12.2008, 20:38

klingt auch sehr gut!

schnelle küche muß zwangsläufig nicht schlechter schmecken - als selbstzubereitet.

servus
ernst
noelis
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon klaus_ue » 05.12.2008, 21:47

Bei der schnellen Küche muss bzw. sollte man auf purinfreie Produkte achten.

Auch sind da zu viele andere krankmachende Inhaltsstoffe drin.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 06.12.2008, 08:10

ab und zu darf man ja sündigen - und manchmal hat man auch keine zeit zum kochen.
purine und geschmacksverstärker sind natürlich krankmacher und sollten soweit als möglich vermieden werden, indem man selber kocht, da weiß man, was im essen drin ist.

servus
ernst
noelis
 

Spaghetti ...

Beitragvon Benedicta » 21.02.2010, 22:44

Geht schnell und schmeckt lecker :D

Als Alternative zu den Pinienkernen kann man gehackte Walnüsse oder auch Mandeln nehmen.

Bild

Gruß,
Benedicta
BildDas Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)
Benedicta
Rallylady

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1206
Registriert: 04.05.2009, 01:41
Wohnort: RLP
OS: Vista HomePremium32
AV: Avira AntiVir Pers.
FW: OA++

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 22.02.2010, 17:35

klingt sehr interessant - werde ich ausprobieren!

herzliche grüße
ernst aus dem dienst :D
noelis
 

Re: Nudelvarianten

Beitragvon noelis » 14.04.2010, 12:21

Spaghetti alla Carbonara
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
noelis
 

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast