Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Rudi Carrera » 27.07.2010, 07:48

Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Wassersprudlern? Eventuelle sogar mit diesem hier?

Hintergrund ist der, mein Schwager wünscht sich das zum Geburtstag. Früher hatte ein Arbeitskollege von mir so ein Teil, aber mit Kunststofflaschen, das schmeckte nicht so dolle. Dieses Gerät hat 2 Glasflaschen dabei, die auch noch spülmaschinengeeignet sind.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Jörg » 27.07.2010, 10:41

Ich habe daheim einen Wassersprudler (SodaClub) mit Plastikflaschen.
Der Geschmack ist aus meiner Sicht weniger von der Flaschenart, sondern mehr vom Leitungswasser abhängig.
Das Wasser sollte aus meiner Sicht sowieso nie mehr als 1 Tag in den Flaschen verbleiben (aus hygienischen Gründen) - da ist die Zeit, Geschmacksstoffe aus der Flasche zu übernehmen recht gering.

Ich verwende den Sprudler allerdings recht selten, trinke oft das Wasser direkt aus der Leitung (ohne Kohlensäure).

Wichtig ist die Hygiene, nach spätestens 2 Füllungen wird die Plastikflasche mit einer Flaschenbürste und etwas Spüli gereinigt; auch der Sprudler selbst wird immer mal wieder saubergemacht (insbesondere der "Halm", aus dem die Kohlensäure ins Wasser entweicht). Tests haben nämlich ergeben, dass sich da auch gerne Bakterien sammeln.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4973
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Rudi Carrera » 27.07.2010, 11:18

Danke für den Erfahrungsbericht.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Christian4u2 » 27.07.2010, 16:15

Ich würde das auch von deiner Wasserqualität abhängig machen. Wie hatten hier mal einen Sprudler im Einsatz und waren auch sehr zufrieden damit. Irgendwann ist der aber vom alter nicht mehr kompatibel gewesen mit neuen Flaschen oder so....weiß es nicht mehr genau. Würde aber auf alle Fälle auch zu Glasflaschen tendieren. Der damalige hatte Glasflaschen in einer Plastikhülle, was sehr gut der Haltbarkeit der selbigen gedient hat :-)
Christian4u2
Bergbauernbua
 
Beiträge: 198
Registriert: 03.02.2009, 08:59
Wohnort: Oberscheidweiler
OS: XP SPaktuel
AV: KIS
FW: KIS

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Rudi Carrera » 27.07.2010, 16:54

Danke für die Antwort. Das ist für meinen Schwager, der in Krefeld wohnt, ich weiß nicht, wie da das Wasser ist.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Jörg » 27.07.2010, 19:30

...und da gibts große Unterschiede. Hier schmeckt mir das Wasser aus dem Hahn, auf der Arbeit (7km von hier entfernt) ists ungenießbar.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4973
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Rudi Carrera » 27.07.2010, 20:20

Jau, in Evian ists total lecker, bei uns in Seesen, total verkalkt und ... naja, nicht so lecker.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon J4U » 27.07.2010, 22:41

Das Gerät hat einen speziellen CO2-Tank, der lt. Hersteller für 50-60 Liter reichen soll. Einige Anwender nennen aber eher 50-60 Karaffen als realistisch, wären also 30-36 Liter. Eine Füllung kostet wohl um 8 Euro, dafür gibt es im Supermarkt hübsch paar Liter, das evtl. sogar noch geschmacklich besser ist.
Nicht dass die Folgekosten untergehen...

Gruß Jens

PS: Wir wollten uns vor Jahren schon ein vergleichbares Gerät zulegen, die Kosten-/Nutzen-Anneliese hat aber "NÖ" gesagt.
OK, Deinen Schwager kostet das Gerät nichts...
J4U
Unterhaltungskünstler

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2327
Registriert: 02.02.2010, 20:35
OS: Win 7 + 8
AV: Avira
FW: Windows
Stromanbieter: Die Stadtwerke sagen, Braunkohlen sind alte Bäume und damit ein Naturprodukt ;-)

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Jörg » 28.07.2010, 05:33

Den Vorteil der Sprudler sehe ich darin, dass keine Wasserkästen mehr geschleppt werden müssen bzw. dass das Handling mit Pfandflaschen entfällt.
Rein von monetären Aspekt gesehen dürfte günstiges Supermarktwasser möglicherweise billiger wegkommen.
Die Anzahl der Karaffen-Füllungen/Lebensdauer der CO2-Kartuschen ist auch stark davon abhängig, wie stark gesprudelt wird...
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4973
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon riwi » 28.07.2010, 06:37

ich hatte mir vor ein paar jahren auch so ein gerät angeschafft, aber, irgendwie immer das gefühl gehabt, dass das so nach ein paar stunden bereits abgestanden schmeckt.
ich bin dann doch wieder zurück zur guten alten kiste.
riwi
 

Re: Soda Club Crystal - Erfahrungen mit sowas?

Beitragvon Rudi Carrera » 28.07.2010, 06:39

Ich danke euch für die Erfahrungen. Wir selber würden uns sowas nocht kaufen. Im Moment gehen bei uns 3-4 Kästen Mineralwasser in der Woche weg, da kommst von dem Sodasprudler ja nicht mehr weg. Mein Schwager ist auf den Trichter gekommen und findet es toll, darf er auch.


Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26412
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast