Grillkohle - Unterschiede und Tests

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Grillkohle - Unterschiede und Tests

Beitragvon Rudi Carrera » 17.06.2011, 19:41

Biutte in diesem Thread nur Unterschiede, Tests und Erfajhrungen mit Grillkohle posten, nicht übers Fleisch usw.

Damit es gleich zum Anfang etwas zum Lesen gibt, schaut euch die Berichte von guntherb einmal an, der Hammer.


Ich habe in der kurzen Zeit mit dem Webergrill auch unterschioedliche Erfahrungen mti Kohle gemacht. Die Weber Long Lasting Briketts, die ich zu erst gekauft hatte, erzeugten eine nicht so eine hohe Hitze, brauchten lange, bis sie durchgeglüht waren, hielten sie aber lange, doch einige erkalteten wieder. Beim Grillen hatte man schön Zeit und Ruhe, das Grillergebnis war sehr gut.

Danach habe ich die Weber Premium Briketts gekauft, sie werden heißer, spritzen leicht, wenn sie heiß sind, die Hitze ist, bei gleicher Menge, wie die Long Lastings, höher. Das Grillergebnis ist aber OK.

Danach habe ich Briketts von Grillprofi genutzt. Die Hitze ist extrem hoch, die Kohle spritzt, wenn sie sehr heiß ist, du kannst den Deckel kaum schließen, weil man Angst hat, das Dingen glüht weg. Das Grillen wird zum Speedgrillen, die Temperatur halten sie sehr lange. Hier würde ich definitiv die Hälfte an Kohle nehmen, sie in zwei Brikettkörbe verteilen, dann sollte das Grillergebnis besser werden, so brennt das sehr schnell an.

Um das besser testen zu können, bestelle ich mir mal diese zwei Kohlebehälter.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26413
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Grillkohle - Unterschiede und Tests

Beitragvon Rudi Carrera » 04.08.2011, 18:38

Gestern haben wir erneut gegrillt. Mittlerweile habe ich zwei Kohlebehälter diesen Typs:

Bild

Bildquelle: Petras-Grillshop.de

Hier lege ich drei Anzündwürfel von Weber ein, schütte die Kohle auf und zünd das Ganze an. In 30 Minuten ist die Kohle, bei offenem Deckel, gut durchgeglüht, es kann gegrillt werden. Der Vorteil liegt darin, dass nichts mehr umgeschüttet werden muss und keine Funken und heiße Kohlöeteile alles einsauen. Ich habe gestern Grillkohle von Grill-Profi genutzt.

Bild

Bildquelle: trattoria.de

Diese Kohle spritzt udn sprutzt rein gar nicht. Die Temperatur lag in der ersten 1,5 Stunden bei geschlossenem Deckel bei ca. 250 Grad. Nach 2,5 Strunden waren es immer noch 170 Grad, das reicht gut zum Grillen und man gelangt nicht so in Stress.

Zus. habe ich eine zweite Grillebene installiert:

Bild

Bildquelle: derhobbykoch.de

In dieser Kombination, sprich Kohle, Temperatur, legt man einfach dort das Fladenbrot auf, schließt den Deckjel und braucht keine Angst haben, es wird außen knusprig und innen bleibt es weich, einfach ideal und es kokelt nicht an. Klasse.

Die beiden Kohlebehälter sind schön aufgefüllt am Rande platziert, in der Mitte war die Spießkombi aufgestellt, das Fleisch wurde erst kurz von beiden Seiten über direkter Glut angegrillt und konnte dann unter indirekter Hitze schön nachgaren, war so recht saftig. Die Spieße waren mit Pilzen, chinesischem Knoblauch und kleinen Zwiebeln bestückt. Wichtig ist, lasst die Zwiebel und die Pilze in Gänze grillen, so bleiben sie saftig!

Dise Grillart ist sehr entspannt, aber für max. 6 Personen zu empfehlen.

Ihr habt dann auch Zeit, ohne dass alles zu Kohle wird. :mrgreen:

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26413
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast