Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Rudi Carrera » 06.11.2011, 08:19

Wer schon mal im Ausland war, hat bestimmt schon Lebensmittel gegessen, die es hier in Deutschland nicht gibt und man sich davon gerne einen Vorrat mit nach Hause nehmen möchte. Hier könnt ihr diese Lebensmittel aufführen und beschreiben.

Ich fang mal an.

In Frankreich gibts eine Produktlinie, die landestypische Speisen anbietet, Reflets de France! Darunter sind wirklich leckere Dinge. Im letzten Urlaub habe ich zum ersten Mal ein Tilletes aus Makrelenfleisch gegessen und war total angetan, von diesem leicht säuerlichen Geschmack und der tollen Konsistenz. Das passt super als Aufstrich auf einem Stück Baguette, dazu ein guter Rotwein und die Welt ist in Ordnung. Das ist übrigens in vielen Supermärkten zu bekommen und kostet nicht viel, so um die 2 Euro je Glas.

Bild

Bildquelle: tweedehands.nl

Was wir auch sehr gerne aus Frankreich mit nach Hause nehmen, ist das Olivenöl mit Basilikum von Puget. Es schmeckt sehr mild und wunderbar abgestimmt nach Basilikum. Das Öl nutzen wir wirklich universell, ob zum Braten, oder im Salat, es passt fast zu allem. Beim Preis muss man aufpassen. In der französischen Schweiz möchten man teils über 8 Euro für die Flasche, im Supermarkt in Frankreich bekommt man es schon für unter 4 Euro je Flasche! Da kaufen wir es.

Bild

Bildquelle: lecshop.ch

Es gibt noch ein Rillettes, welches wir im Urlaub eigentlich immer auf dem Tisch stehen haben, das Rillettes de Poulet Roti en Cocotte. Hersteller ist Bordeau Chesnel. Ihr findet das im Kühlregal, es ist auch nicht soo lange haltbar. Ein wunderbar cremiges Rilettes mit hohem Fleischanteil, aber auch hüftfreundlich. :mrgreen:

Bild

Bildquelle: telemarket.fr

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26390
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Anwani » 06.11.2011, 11:59

Und wenn wir dann da sind, dann gibt es für mich und die Kinder hierbei

Pfefferminzeis.jpg

Quelle: proxilivre.fr/2890-3052-large/image-produit-creme-glacee-menthe-carte-dor-1-l

kein halten mehr. Das wird immer gekauft, wir lieben es. Einfach genial das Eis!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6464
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Rudi Carrera » 21.08.2012, 14:46

Nun habe ich eine Alternative zum Makrelen-Rillettes entdeckt. Geschmacklich schon in die Richtung, wie es sein soll, jedoch ist ein wenig Creme Fraiche mit drin. Wir haben es im Kaufhof in Hannover entdeckt:

Rillettes de maquereaux von crustarmor bretagne.

Bild

Bildquelle

Das zart auf ein Stück frisches Baguette, dazu nen guten Roten, das schmeckt richtig gut.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26390
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Rudi Carrera » 10.11.2012, 17:03

...aber eben mit Creme Fraiche.

Da wir ja letztens wieder in Evian am Genfer see weilten, habe cir das Fassungsvermögen des Octavias vollends ausgeschöpft. Und ja, ich hab mich bei dem Makrelenrillettes einmal vertan, sah so ähnlich aus, war aber wieder mit Creme Fraiche. Das von mir geschätzte Original kommt ohne Creme Fraiche aus und schmeckt mir doch deutlich besser, so im dirtekten Vergleich. Davon haben wir 10 Dosen mitgenommen, dazu 12 Flaschen von dem Olivenöl mit Basilikum, lecker. Auch haben wir viele Weine mitgenommen, diese aber eher nicht aus der Region Rhone-Alpes, sondern aus dem Landstrich der Loire, hier um Saumur herum, aber auch Madiran. Den gibts bei uns fast gar nicht, und dort für einen guten Kurs ind akzeptabler Qualität, Elisa weiß, wovon ich spreche! :wink:

Was haben wir uns noch mitgenommen? Tomme de Savoie in unterschiedlichen Reifegraden, lecker, dieser Käse, bei dem man die Rinde mit isst, so sie nicht zu lange an der Luft gelagert wurde, dann gibts Montezumas Rache..., weil der Schimmelanteil dann überhand nimmt.

Was wir dort im Markt gesehen haben, war erstaunlich, z.B. weiße Auberginen, oder gestreift, hab ich vorher noch nie gesehen.


Hach, die bieten einem da so tolle Sachen an...

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26390
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon fish » 11.11.2012, 06:38

Hallo Rolf,

klingt lecker - aber kannst Du mir mal auf die Sprünge helfen - ich kann kein französisch. Was genau sind "rilletes"?

Gruß vom fish
fish
Unser Goldfish

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.09.2008, 18:34

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Rudi Carrera » 11.11.2012, 08:38

Rillettes sind eigentlich aus gekochtem Fleisch und dem entsprechenden Fleischfett hergestellt. Das Fleisch wird so lange gekocht, bis es von den Knochen fällt. Dann wird das Ganze vermischt und gewürzt. Im Ursaprung kommt hier das Fleisch von der Ente, Huhn, Gans und Schwein zum Einsatz. Im Laufe der Zeit hat man das aber vielfach genutzt und heute versteht man unter Rillettes eigentlich einen Brotaufstrich aus verschiedenen Grundmaterialien, so z.B. auch Fisch, wie z.B. Makrele, Sardine, Thun, Lachs usw. Das Fleisch wird stark zerkleinert und dann mit unterschiedlichen Zutaten zu einer fein strukturierten Masse vermischt.
Beim Fisch haste deutlich weniger Fett, als z.B. bei den Rillettes von den Tieren mit Gebein.
Die Konsestenz kannste am Besten damit vergleichen, wenn du ne Dose Thunfisch öffnest und den Inhalt mit der Gabel möglichst fein zerkleinerst, nicht pürieren!
Das Rillettes de Poulet Roti ist wirklich sensationell lecker, hat uns Lutz durch Zufall drauf gebracht. Mir pers. schmeckt das Makrelen-Rillettes ohne Creme Fraiche auch besser, da kommt der Fischgeschmack besser zur Geltung und die bretonische Art ist leicht säuerlich, ich mag das sehr.

Rillettes kann man natürlich auch selbst herstellen, dazu gibts im Netz reichlich Rezepte, so z.B. auch bei Chefkoch.de.

Wenn man es in der ursprünglichen Art herstellt, hat man obenauf ( auf der Rillettesmasse ) eine Fettschicht, welche natürlich gut konsertviert.

Ab und an gibts beim Lidl und Aldi französische Wochen. Dort gibts dann auch Rillettes: Finger weg, die gehen rein gar nicht.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26390
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon fish » 11.11.2012, 17:25

Danke für die Erklärung Rolf, das klingt ganz lecker...

LG, vom fish
fish
Unser Goldfish

Benutzeravatar
 
Beiträge: 489
Registriert: 05.09.2008, 18:34

Re: Lebensmittel aus anderen Ländern, die wir mögen.

Beitragvon Rudi Carrera » 20.08.2014, 07:29

Und wieder haben wir etwas Neues in Frankreich für uns entdeckt, eine Art Salami mit extrem wenig Fett, sieht eher wie Schinken aus. Bekommst du als normale Version, so wie im Bild und als Chorizzo. Sehr lecker und mager! Ist auch klasse von der Konsistenz her, nicht zu fest, gut beißbar:

Bild

Gut, dass die etwas haltbar ist, wir haben 5 mitgenommen...

Hier bekommt man die deutlich teurer bei Käfers.

Was ich im Urlaub auch ausprobiert habe, verschiedene Säfte von Pago. Die sind alle extrem lecker, mein Favorit ist der Orange, Karotte, Zitrone ACE. Sehr lecker, gut 50:50 mit Mineralwasser verdünnbar. Ich habe den Literweise getrunken, so 15 Flaschen waren es wohl in den 14 Tagen. Nun suche ich eine preisgünstige Quelle, hier vor Ort gibts den nicht. Ich find ihn nur für teuer Euro bei Amazon...

Bild

Das Beste an dem Saft, ich bekomme meist Probleme mit Säften, auf Grund der Säure in ihnen. Mit dem Pago hab ich bis dato keine Probleme!

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26390
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast