Holzbrettchen von Kesper - Erfahrungsbericht

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Holzbrettchen von Kesper - Erfahrungsbericht

Beitragvon Rudi Carrera » 04.01.2014, 12:23

Im AUgust haben wir uns 6 Holzbrettchen von Kepser mit Saftrinne geholt. Wir dachten, dass passt gut auf den Balkon zum Grillen, wirkt halt rustikaler. Drei Brettchen haben wir 1 x gebraucht. Danach haben wir sie von Hand mit lauwarmen Wasser abgewaschen und abgetrocknet. Sie sind aus Bambus. Gestern entdecke ich, dass die drei benutzten Brettchen starke Risse aufweisen, das Material ist total ausgetrocknet. Wir lagern sie kühl und trocken. Ich bin entsetzt. Das sieht aus, wie billig zusammengeleimtes Holz. Man kann die Brettchen doch nicht stetig einölen! Dementsprechend hab ich bei Amazon ne Rezension geschrieben und den Verkäufer kontaktiert. So ein Mist, zudem waren sie nicht gerade preiswert. Das sind ja nicht unsere ersten Brettchen aus Holz, aber die Letzten von Kesper.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26312
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast