Seite 1 von 1

Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 22.02.2015, 18:42
von Jörg
Die ARD hat ein "Radiofeature" veröffentlicht, das "fair gehandelten Tee" zum Thema hat.
Den Beitrag könnt ihr hier nachhören (ca. 55 Minuten).

Kurz: Die Arbeiter in den Plantagen vor Ort wissen oft gar nicht, dass ihre Plantage "fair trade"-zertifiziert ist; mehr Geld haben sie also nicht unbedingt (so viel zum Thema "fair"). Zudem sind sie Pestiziden ausgesetzt und erkranken daran - die Pestizide verbleiben natürlich auch auf den Teeblättern (merke: "Fair" ist nicht gleich "bio").

Mich hat das schon etwas erschreckt - das "Fairtrade" nicht mit "Bio" gleichzusetzen ist, war mir bewusst. Aber ich hatte schon erwartet, dass die Arbeiter vor Ort unter besseren Bedingungen arbeiten als Plantagenarbeiter, die ihre Erzeugnisse nicht "fair" verkaufen.

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 23.02.2015, 08:02
von Rudi Carrera
Das soll doch das Logo Fair Trade auch ausweisen, oder bin ich im falschen Film? Irgendwie wird man immer hinters Licht geführt. Schlimm, sowas.

LG,

Rolf

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 23.02.2015, 12:39
von Jörg
Auch den Anbietern von Fair Trade geht es ums Geld... und Otto-Normal-Bürger kann es ja nicht überprüfen, ob sein Teeblatt wirklich von fairen Plantagen stammt oder nicht. Beschiss...

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 23.02.2015, 18:29
von mir mich
Hallo!

Statement zum ARD Radio Feature

Im Radio-Feature „Fair-Giftet“ werden Verstöße gegen die Fairtrade-Standards auf einer Teeplantage in Assam kritisiert.

18.02.2015

Die genannte Farm beliefert nicht den deutschen Markt und wurde bereits vor Ausstrahlung durch FLOCERT suspendiert. Sie muss nun Maßnahmen zur Verbesserung der Situation ergreifen.


http://www.fairtrade-deutschland.de/nc/top/news/detailseite-news/article/statement-zum-swr-radio-feature/

Gruß!
mir mich

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 07:33
von Rudi Carrera
Gut so. Hier wird das auf dem Rücken der Ärmsten ausgetragen, was gar nciht geht.

LG,

Rolf

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 08:00
von J4U
Was heißt gut so.
Das "Fair Trade"-Zeug steht schon lange im Ruf, eine clevere Geschäftsidee für Gewinnoptimierung (natürlich nicht der Erzeuger) zu sein. Es gab noch nie transparente Angaben, wie viel vom Mehrpreis tatsächlich bei den Erzeugern ankommt und noch so einige andere Kritikpunkte. Ich zitiere auch mal aus einer Pressemitteilung der Stiftung Warentest:
Bei den sechs eindeutig belegten Plantagen waren Arbeitsbedingungen und Umweltschutz vor Ort viermal „ausreichend“ und zweimal „mangelhaft“. Darunter ausgerechnet ein Fairtrade-Saft, Lidl Fairglobe. Die Plantage in Brasilien hat nur einen Angestellten, einen schriftlichen Arbeitsvertrag sahen die Prüfer nicht. Gehalt und Arbeitszeiten der Helfer wurden nicht genannt. Den Helfern stehen weder Toiletten, noch Verpflegungsmöglichkeiten oder bei Unfällen Erste Hilfe zur Verfügung. Auch der Fairtrade-Saft von Pfanner enttäuschte. Er erhielt insgesamt das Urteil „Ausreichend“ für die Produktionsbedingungen.

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 08:45
von Rudi Carrera
Gut so, dass dagegen vorgegangen wird. Nicht gut, wenn sich daran erst gar nicht gehalten wird, oder es keine festen Vertragsregeln gibt.

LG,

Rolf

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 10:44
von J4U
Wer geht denn dagegen vor?
Es war ein Rundfunkteam vor Ort, die "Organisation" ist munter geworden und hat die Auffälligen abgewatscht - man will will schließlich weiter gut verdienen. Für mich ist das nur Augenwischerei.

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 11:21
von Jörg
Für mich leider auch nur Augenwischerei. Jetzt hat zufällig mal ein Journalistenteam Missstände aufgedeckt, die wurden abgestellt. Aber wie viele "Fair Trade"-Plantagen gibt es denn noch? Und da wird es so weiterlaufen wie bisher auch - teilweise sicherlich auch "fair", aber teilweise eben auch nicht.

Re: Fair gehandelter Tee - doch nicht so toll?

BeitragVerfasst: 24.02.2015, 12:24
von Rudi Carrera
Du kannst nur etwas ändern, wenn du um Misstände weißt.

LG,

Rolf