Big Chicken 2.0

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 28.04.2015, 15:09

Am Sonntag gibts bei uns wieder Big Chicken. Ja, ich muss ehrlich sein, es ist ein mittleres Hähnchen von unserem bevorzugten Lieferanten. Das kleine zarte Getier wiegt 5,8Kg. Die Großen gehen an die 10Kg. .. Ken ..

Ich hab vor es im Weber Grill mit dem Drehspieß zuzubereiten, in der Hoffnung, es passt rein. Im Backofen wirds ihm zu eng, dem kleinen Gickel.

Ich werde auch nur 50% Briketts nehmen, um nicht zu viel Hitze zu erzeugen. Ich möchte, dass der Hahn sich entfalten kann und nicht außen feddich und innen natur.

Damit ich einsehen kann, wie bereit der Hanh für den Verzehr ist, werde cih wieder das Funkthermometer bemühen.

Ich bin schon ganz gespannt. Ich weiß nur noch nicht, wie ich ihn moppe, ob nur mit Salz, Pfeffer und Paprika, oder mit einer Teriyaki-Honig Kombo... Mal sehen. Ich werd "Es" Freitag aus dem TK entnehmen, sanft auftauen lassen und dann für 24 Std mariniert im Kühlschrank ruhen lassen ( Salz-Whiskey-lake im Beutel ). Die Ruhe vor dem Grill. ..lachen3..

Dazu wirds übrigens frischen Nienburger Spargel mit einem Schäumchen von Sauce Hollandaise geben. Als Nachtisch gibts Crema Catalana. Für unsere Wenigfleischesser gibts noch ein paar Casolettes mit Cherrytomaten in baskischen Olivenöl mit Büffelmozzarella, chinesichem Knoblauch, frischen Zwiebeln und Salz, Pfeffer, sowie Oregano. Das ist immer sehr lecker.

Ich hoffe, ich finde die Zeit mal ein paar Bilder zu machen.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Jörg » 28.04.2015, 19:51

Ein gutes Huhn, dass auch Zeit hatte, aufzuwachsen und Fleisch anzusetzen (also ohne Einsatz von "Turbo-Futter" und "Turbo-Spritzen") ist schon etwas Feines. Und wenn es dann noch so zubereitet wird... klingt richtig lecker! :)
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4988
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 29.04.2015, 07:40

Wir hatten von dort bis dato 2 Bombenhühner. Die waren beide absolut klasse und schön saftig.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon J4U » 29.04.2015, 08:16

Rudi Carrera hat geschrieben: Das kleine zarte Getier wiegt 5,8Kg. Die Großen gehen an die 10Kg.

Welche Rasse soll das sein? Ich habe, um meiner Erinnerung auf die Beine zu helfen, extra nachgesehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_ ... hnerrassen
Sollten übrigens die Lebendgewichte sein, da in der Liste...

Rest dann am Montag, ich will Euch den Appetit nicht verderben.
Issn dass eigentlich für ein Lieferant?
J4U
Unterhaltungskünstler

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2327
Registriert: 02.02.2010, 20:35
OS: Win 7 + 8
AV: Avira
FW: Windows
Stromanbieter: Die Stadtwerke sagen, Braunkohlen sind alte Bäume und damit ein Naturprodukt ;-)

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 29.04.2015, 09:28

Keine Ahnung. 5,8 Kg ist das Gewicht des Huns nach dem Schlachten, ohne Kopf, ohne Federn und Innereien.

Lieferant ist der Vater eines Ex-Azubis von mir, der jahrzehnte Tiere als Hobby hält, von Hühnern, über Gänse, Pferde, Alpakas usw. Der macht das als Hobbe. Die Tiere leben auf ner großen Weide und werden ohne Kraftfutter gefüttert. Dafür sind die schon happig im Preis.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon J4U » 29.04.2015, 11:40

Bei so einem Lieferanten kannst Du Dir das Federvieh evtl. doch guten Gewissens schmecken lassen.
Oftmals stammen die Tierchen aus so "Atom-Mästungen" a la polnische Stopfgans. Aber wenn die noch selbst laufen können und das auch tun. Kostet dann halt.
J4U
Unterhaltungskünstler

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2327
Registriert: 02.02.2010, 20:35
OS: Win 7 + 8
AV: Avira
FW: Windows
Stromanbieter: Die Stadtwerke sagen, Braunkohlen sind alte Bäume und damit ein Naturprodukt ;-)

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 29.04.2015, 15:32

Nee, ich weiß wo die Weide ist, hab die Tiere gesehen. Da kommt nur dran, was Mutter Natur so bietet. Antibiotika bekommen die auch nicht.

Ansonsten würde ich diesen Preis auch nciht zahlen. Da kannste mit vier Personen mehrfach in der Pommesbude 1/2 Hahn mit Pommes für essen.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 03.05.2015, 15:44

Boah, voll gefuttert, trotzdem anbei erste Bilder. Das Schwarze ist nicht schwarz, auf Bilöder sieht das immer schnell so aus.

Vorher:

Chicken-1.jpg


Während:

Chicken-2.jpg


5 vor 12:

Chicken-3.jpg


LG,

Rolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Jörg » 03.05.2015, 16:15

Schaut lecker aus - auch wenn es auf dem ersten Bild so ausschaut, als wolle sich das Hähnchen noch ergeben :D
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4988
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Big Chicken 2.0

Beitragvon Rudi Carrera » 03.05.2015, 17:56

Ja, ich will ehrlich sein. Das Bruistfleisch war sehr faserig. Nun hatten nwir das aufs alte Getier geschoben, jedoch hat ANke amEnde aus dem Rest ne Hünersuppe gezaubert. Als die Brust lange im Wasser geköchelt hat, war sie butterzart. Das entspricht nicht der normalen Hähnchenbrust. Unsere EIngebung, das Brustfleisch muss voller Kolagen gewesen sein, ähnlich dem einer Rinderbrust. Ich werde das mal beim Schlachter hinterfragen, dann sehen wir weiter. Der Rest der Fleischmassenw ar echt klasse! Ich will und werde aber das Rätsel lösen. Sowas draf uns nicht passieren. Ich habe mich geschämt! Das Fleishc war durch und sehr saftig, eigentlich ideal, nur will ich wissen, was da schief gelaufen ist.

Ich schreibs auch hier, man muss so einen Fehler, sollte es meiner gewesen sein, ja nur ein mal begehen.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26436
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast