Seite 1 von 1

Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 14.08.2015, 12:34
von Rudi Carrera
Kennt ihr den Beefer? Nein, dann aber los. Schauts euch mal an, wäre da der Preis nicht...

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 15.08.2015, 07:36
von Rudi Carrera
Und hier mal die Bedienungsanleitung.

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 15.08.2015, 07:49
von Rudi Carrera
Und hier ein netter Bericht über das Hochtemperaturverfahren, mit Vor- und Nachteilen.

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 15.08.2015, 20:35
von J4U
Alles in allem klingt das nach Beutelschneiderei. Deswegen duzen die einen wahrscheinlich auch in der Bedienungsanleitung.

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 16.08.2015, 13:35
von Rudi Carrera
Ich weiß nicht recht, die Materialien sind schon hochwertig und funktionieren solls ja. Wäre mir aber zu teuer, du kannst ja immer nur ein Steak zubereitet, was, wenn du mal Gäste hast...

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 16.08.2015, 15:02
von J4U
Man müsste mal einen Vergleich haben, bei dem so ein Atomsteak und ein normales nebeneinander liegen. In dem einen Bericht wurde ja behauptet, die Testesser hätten sich für das normale Dingens entschieden.

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 16.08.2015, 15:27
von Rudi Carrera
Ja, das wäre sehr interessant! Was mich so bewegt, die Kruste könnte top werden, jedoch wird sie weicher, wenn du das Steak ruhen und ziehen lässt. Eventuell wäre umgekehrtes garen und danach die Hochbruzzelei interessant. Wobei, wenn ich die Kruste mit niedrigeren Temperaturen langsam angedeihen lasse, karamelisiert das echt klasse. Ich bin skeptisch, aber unendlich neugierig. Sowas solls von WE grill preiswerter geben, abewr ohne die stufenlose Höhenverstellung.

Ich bin ja immer auf der Suche nach des Guten Feind... Du hast hir natürlich die selbe Hitze an der ges. Oberfläche,nicht nur durch Berührung und Druck.

Die Frage ist, was verstehen wir unter Normalsteak?

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 16.08.2015, 23:52
von J4U
Gibt auch ein Grillverfahren mit Hochtemperatur von unten: http://www.theguardian.com/world/video/ ... eaks-video

Dann doch lieber Holzkohle.

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 17.08.2015, 05:35
von Rudi Carrera
Shot, unser Balkon ist dazu zu klein, ansonsten wärs mal ein Gag vor Freunden. ..lachen3.. ..lachen3..

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 17.08.2015, 22:16
von J4U
Wenn der Balkon zu klein ist, dann mache halt nur Würstchen: https://www.youtube.com/watch?v=2Kynts3xoek

Vor dem Essen aber den berühmten Netzstecker ziehen. ..lachen3..


Funktioniert wirklich, so haben wir manchmal bei der NVA die Würstchen heiß gemacht. Hat mal kurz das Licht geflackert und das Ding war fertig.

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 18.08.2015, 05:27
von Rudi Carrera
Nepp, funzt, da nehm ich gerne mal ne drei Phasen Wurst. ..lachen3..

LG,

Rolf

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 30.08.2015, 08:26
von carpital
Hallo, ich habe mir vor wenigen Tagen einen Beefer bestellt. Angekommen ist er schon aber ich bin "leider" noch im Urlaub.
Für ne Grillparty will ich ihn nicht einsetzen. Dagibts weiterhin Wurst und "normale" Steaks aus dem Gas/Holzkohlegrill, denn Sonst könnte ich ja den Anschaffungspreis des Beefers gleich nochmal in Fleisch investieren. [FACE SAVOURING DELICIOUS FOOD]
Ich will ihn für besondere Einsätze mit nur wenigen Gästen, die gutes Fleisch zu würdigen wissen, verwenden.
Ich bin selbst sehr gespannt wie das "erste Mal" wird und kann euch gerne darüber berichten.

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 30.08.2015, 09:48
von Rudi Carrera
Hui, da bin ich aber gespannt. Lass uns bitte, sehr gerne auch mit Bildern, am Erlebnis teilhaben.

Ich könnte mir den Beefer sehr gut beim Rückwärtszubereiten vorstellen, weil man da je gerade eine sehr hohe Temperatur benötigt, um das Fleisch z.B. kurz anzurösten, ohne den Gargrad zu verschieben. Ich bin sehr gespannt.

LG,

Rolf

PS: Herzlich willkommen hier bei uns in der Lounge!

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 30.08.2015, 19:17
von carpital
Dankeschön.
An rückwärts garen habe ich auch schon gedacht aber eine Sous Vide habe ich leider (noch) nicht... [WINKING FACE]

Bericht folgt!

Re: Beefer - Was es nicht alles gibt

BeitragVerfasst: 31.08.2015, 06:56
von Rudi Carrera
Du brauchst dazu keine Spezialgeräte. Schau mal hier.

LG,

Rolf