Weihnachtsmenü 2016

Rezepte aus aller Welt, Tipps und Zubehör für unsere Hobby- und Profiköche
  • Autor
    Nachricht

Weihnachtsmenü 2016

Beitragvon Anwani » 28.12.2016, 11:32

Lukas und ich kochen einmal im Monat neue Gerichte zusammen. Dieses gabs am 2ten Weihnachtsfeiertag: Ravioli mit Mozzarella-Tomatenfüllung und Hähnchenauflauf "Toscana".

Mozzarella-Tomaten-Ravioli:

Zutaten (33 Stück)

350 g Mehl
50 g Roggenschrot
4 Eier
4 EL Olivenöl
2 TL Salz

Füllung:

1,5 Beutel Mozarella
150 g getrocknete Tomaten
1 Paket Rucola
100 g Parmesan
3 EL Olivenöl
Butter


Zubereitung

Mehl mit den Eiern, Wasser, Olivenöl und Salz gut vermengen und 10 Min durchkneten. Nach dem Kneten den Teig 30-60 Minuten im Kühlschrank zugedeckt ruhen lassen.

Mozzarella, Tomaten und 3/4 des Rucola klein schneiden, 80 g des geriebenen Parmesan hinzugeben, mit etwas Olivenöl vermengen und mit einer Gabel in einer Schüssel verrühren und zerdrücken, bis die Masse fest und grobkörnig ist. Wir haben eine Paste im Mixer mit 3 EL Olivenöl gefertigt.

Den Teig dünn ausrollen und runde Kreise ausstechen (breitere Trinkgläser), in die Mitte mit einem Teelöffel eine Portion der Masse geben und die runden Teigscheiben zusammenklappen. Die Ränder dann mit einer Gabel zusammendrücken.

Das Kochen der Ravioli dauert nur etwa 2-3 Minuten (schwimmen an der Oberfläche), währenddessen in einer Pfanne reichlich Butter schmelzen und den restlichen Rucola dazugeben. Wenn die Ravioli fertig sind, aus dem Wasser herausnehmen und noch kurz in der Pfanne mitschwenken.

Auf Tellern anrichten, Parmesan darüber streuen und mit gutem Olivenöl beträufeln.

Schmeckt sensationell und jede Sauce dazu würde den Geschmack der Ravioli überdecken!
Mozarella-Ravioli.JPG


Hähnchenauflauf "Toscana":


Zutaten
Für die Marinade:
6 EL Olivenöl
2 EL Honig
6 EL Sojasauce
6 EL Chilisauce (süß-sauer)
2 TL Preiselbeeren (aus dem Glas)
6 EL Ketchup

Auflauf:
1600 g Kartoffeln, klein
2 große Zwiebeln
4 Zehen Knoblauch
1000 g Hähnchen- oder Putenfilets
6 kleine Tomaten
6 Zweige Rosmarin
2 Zweige Thymian
1/2 Liter Hühnerbrühe
Olivenöl zum Braten

Zubereitung

Die Zutaten für die Marinade mischen und die gewaschenen und getrockneten Hähnchenfilets hineinlegen. Mindestens 1 Std. darin marinieren (geht auch über Nacht).

Kartoffeln schälen, größere Knollen halbieren und in Olivenöl ca. 10 Min. von allen Seiten braun braten. Die gebratenen Kartoffeln in einen Bräter geben.

Knoblauch schälen und klein hacken. Die Zwiebel schälen, halbieren und die Hälften in Ringe schneiden. Thymian und Rosmarin waschen und hacken.
Zwiebeln, Knoblauch und gehackte Kräuter im Bratfett andünsten, dann über die Kartoffeln geben.

Das Fleisch mit der Marinade über die Kartoffeln geben und im Backofen bei 200° Grad ca. 15 Min. mit geschlossenem Deckel angaren.

Dann heiße Hühnerbrühe angießen und die Tomaten auf dem Auflauf verteilen und weitere 30 Min. mit geschlossenem Deckel im Ofen garen.

Es ist ein leicht süßes Gericht, sensationell. Wenn man die Süße nicht mag, den Ketchup oder die süß-saure Chillisauce austauschen.

TA-04.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6453
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Zurück zu La Cocina - Die Küche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast