Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Alle Themen um Linux, OSX und dazug. Software
  • Autor
    Nachricht

Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon mir mich » 16.08.2009, 14:21

Hallo!

Habe innerhalb von ein paar Stunden meinen Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 zum laufen gebracht.

Natürlich erstmal nichts verstanden!

Dann diese Seite gefunden
http://software.canon-europe.com/

Dann sollte ich noch irgendwelche Abhängigkeiten klären.
Habe etwas rumgeklickt. Und läuft!

Super!

Gruß!
mir mich
Zuletzt geändert von mir mich am 16.08.2009, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt
mir mich
Nordlicht
 
Beiträge: 4870
Registriert: 06.09.2008, 20:19
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100%
erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon klaus_ue » 16.08.2009, 16:41

Danke für für das Aufgreifen und die Info zum Thema "Linux-Druckertreiber" :)

Es gibt eine weiterte Möglichkeit um an Drucker-Treiber zu kommen, nämlich Turboprint.Turboprint ist aber nicht kostenlos. Im Notfall, so es keine Linux-Treiber des Herstellers gibt, aber eine Option.

Wenn man bei Google nach "Linux Druckertreiber" sucht, erhält man diese Info.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon Jörg » 16.08.2009, 18:36

Interessante Information - bislang war Canon ja beim Linux-Treiber-Support eher zurückhaltend (um nicht zu sagen: ignorant). Schön, dass man offensichtlich so langsam umdenkt...
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4930
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon Rudi Carrera » 16.08.2009, 21:00

Mensch Andy, klasse! Ich habe damals unter Suse 9.0 irgendwann aufgegeben, weil ichs nicht gepeilt habe.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26315
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon mir mich » 16.08.2009, 23:07

Hallo!

Das was beim Drucker noch fehlt, ist die Scanfunktion unter Linux.

Bei Ubuntu gibt es aber ein super Wiki plus Forum:
http://ubuntuusers.de/

-------------

Die nächsten Ubuntu Projekte sind:
PDF darstellen.
PDF erstellen.
Windows Dateien und Partitionen erkennen und beschreiben.
Videos anschauen.
Ein Bildbetrachtungsprogram finden und installieren.
Gimp benutzen lernen.

Dann irgendwann noch mal eine Neuinstallation, weil dieses Ubuntu 9.4 die gesamte Festplatte belegt. Und dabei die Windows Daten-Sicherungspartition überschrieben hat. Außerdem die erste Xubuntu 9.4 Installation. Das kannte ich von Xubuntu anders. Da konnte ich angeben soviel Swap, soviel Root etc.

Das Problem ist, das mein Maxtor Formatierungsprogramm, diese Festplatte nicht erkennt. Diese ist glaube ich als SATA 2 eingesteckt. Die erste Festplatte ist nach dem alten System gesteckt. (Diese breiten schmalen Stecker.)
Ich kann somit die Festplatte nicht in den Urzustand bringen, um so die Windows Partition zu erstellen. Und dann herauszufinden, wie man unter Ubuntu 9.4 einzelne Partitionen anlegt.

------------

Außerdem muss ich mir überlegen ob ich mein neues Modellflugzeug lackiere, und womit, und in welchem Farbton. Da ich heute erst den Haftplichtversicherungsantrag abgeschickt habe, darf ich eh noch nicht fliegen.

Gruß!
mir mich
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt
mir mich
Nordlicht
 
Beiträge: 4870
Registriert: 06.09.2008, 20:19
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100%
erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon noelis » 17.08.2009, 19:44

@mir mich

pdf's sind keine hexerei - openoffice!

den vorschlag von klaus (turboprint) kann ich nur empfehlen - so kannst du deine fotos auf fotopapier mit der höchsten auflösung die dein drucker hat - drucken - hier sind die linuxeigenen treiber nicht gerade das wahre....
http://www.turboprint.de/

für den scanner müsstest du testen, ob xsane diesen ansprechen kann.

videos sind kein problem, auch videodvd's nicht...........

auf windows partitionen kannst du mit ubuntu sowieso zugreifen.

ein gutes und einfaches bildbetrachtungsprogramm mit dem du auch die Bilder verändern und eine slideshow erstellen kannst ist gwenview:

Bild

falls du dir mehr erwartest, dann nimm digikam


Bild

herzliche grüße
ernst
noelis
 

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon mir mich » 19.08.2009, 22:16

Hallo Ernst!

Ich habe jetzt erstmal neu Formatiert (mit der WIN XP CD). Da dann eine 60 GB Win Partition angelegt.

Dann Ubuntu 9.4 neu installiert. Leider habe ich es nur hinbekommen, dass die 60 GB WIN Partition bestehen bleibt. Ubuntu belegt jetzt den Rest der Platte. Evtl. liegt das am Bios.
Siehe hier:
http://www.woelker.com/viewtopic.php?f=3&t=205&start=45

Da ich das Motherboard aber nicht einschicken will, um das Bios flashen zu lassen, bzw. den richtigen Chip einbauen zu lassen, werde ich das so lassen wie das ist.

--------------

@Ernst

Danke für die Tipps!

Gruß!
mir mich
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt
mir mich
Nordlicht
 
Beiträge: 4870
Registriert: 06.09.2008, 20:19
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100%
erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon klaus_ue » 20.08.2009, 05:40

Dann irgendwann noch mal eine Neuinstallation, weil dieses Ubuntu 9.4 die gesamte Festplatte belegt. Und dabei die Windows Daten-Sicherungspartition überschrieben hat.

Mit welchem Image-Programm und in welchem Format wurde gesichert?
Unabhängig davon sollte man ein Image auf einer anderen Festplatte ggf. auf einer externen Festplatte sichern.

Das Problem ist, das mein Maxtor Formatierungsprogramm, diese Festplatte nicht erkennt. Diese ist glaube ich als SATA 2 eingesteckt. Die erste Festplatte ist nach dem alten System gesteckt. (Diese breiten schmalen Stecker.)

Wieso Maxtor Formatierungsprogramm? Probiere es mal mit der Acronis Disk Director Suite.

Ich kann somit die Festplatte nicht in den Urzustand bringen, um so die Windows Partition zu erstellen. Und dann herauszufinden, wie man unter Ubuntu 9.4 einzelne Partitionen anlegt.

Linux in einzelne Partitionen aufteilen, geht das überhaupt? Im übrigen kannsts due bei Bedarf die Linux Paratition mit Acronis Disk Director Suite löschen um Wndows als einziges OS auf der Festoplatte zu haben.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon Grinko » 20.08.2009, 09:55

klaus_ue hat geschrieben:Linux in einzelne Partitionen aufteilen, geht das überhaupt? Im übrigen kannsts due bei Bedarf die Linux Paratition mit Acronis Disk Director Suite löschen um Wndows als einziges OS auf der Festoplatte zu haben.


Selbstverständlich geht das - alle essentiellen Verzeichnisse, etwa /home, können auf verschiedene Partitionen gelegt werden. Ubuntu bietet dazu einen grafischen Partitionseditor bei der Installation, in dem das eingerichtet werden kann: Einfach im Partitionseditor statt der Vorgabe "Geführt - verwende ganze Festplatte" auf Manuell ändern und anpassen (kein LVM verwenden)
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon noelis » 20.08.2009, 19:15

@grinko
was müssen meine trüben augen sehen - kde???? :shock:

@ mir mich
sorry - hab erst jetzt deinen beitrag gesehen!
du kannst mit der installations cd von ubuntu genauso partitionen erstellen wie mit der xp installations cd.(siehe vorhergehenden beitrag von grinko) wichtig ist nur eines - wenn du auch windows am rechner haben willst, dann sollte ein windows schon am pc installiert sein, damit du im grub dann beim hochfahren das windows oder ubuntu auswählen kannst.
auf ubuntu austria habe ich auch ein kleines handbuch mit vielen tipps für kubuntu zusammengestellt:
http://webbutterfly.com/download/Kubunt ... lation.pdf
ps: mich freut's wirklich sehr, dass grinko und meine wenigkeit jetzt nicht mehr so alleine mit linux hier im forum sind.

@rolf
entschuldige dass ich querverlinke -nach meinem urlaub möchte ich obige beschreibung in das forum stellen.

herzliche grüße
ernst
noelis
 

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon Rudi Carrera » 20.08.2009, 20:11

Hi Ernst, das ist überhaupt kein Problem, wir sind ja nicht darauf aus, Anleitungen nur aus dem Forum für gut zu heißen. Wenn sie den Regeln entsprechen, ist doch alles in Butter.

Gruß,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26315
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon mir mich » 20.08.2009, 20:41

Hallo!

@noelis
du kannst mit der installations cd von ubuntu genauso partitionen erstellen wie mit der xp installations cd.

Dachte ich auch!
Geht aber nicht.
Es ging mit Xubuntu 9.4. Und zwar auf meine zweitem Rechner. An die Xubuntu Installation auf dem ersten Rechner kam ich lange Zeit nicht ran.
(Es ging dann irgendwann doch, weil ich die Bootreihenfolge im BIOS änderte)
Im Ubuntuusers Forum nachzufragen fehlte mir die Zeit. Da wird halt verlangt, das Du vorher alles Mögliche ausprobierst. Und ohne System nur mit Live CD kann man halt nicht speichern, was man schon alles probiert hat.

Also: Auf meinem zweiten Rechner mit Xubuntu konnte ich partitionieren, wie ich das wollte. Win wurde erkannt.

Entweder es liegt an dem BIOs, oder diese Version von Ubuntu kann das nicht. Oder es liegt daran, dass diese Platte als SATA 2 erkannt wird, aber als SATA 1 nicht.
Da ich während der Installation keine Screenshoot machen kann, kann ich es nicht "zeigen", was da schief läuft.

wenn du auch windows am rechner haben willst, dann sollte ein windows schon am pc installiert sein, damit du im grub dann beim hochfahren das windows oder ubuntu auswählen kannst.

Ist schon klar.
WIN XP ist auf der ATA Platte.
Ubuntu auf der Sata Platte. Die 60 GB sind als Sicherungspartition der Daten von der WIN.

------------

@klaus
Mit welchem Image-Programm und in welchem Format wurde gesichert?

Kein Image Programm, da WIN auf der anderen Festplatte war. Dies war die Backup Partition auf der zweiten Platte.

-----------

Danke!

Gruß!
mir mich
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt
mir mich
Nordlicht
 
Beiträge: 4870
Registriert: 06.09.2008, 20:19
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100%
erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon noelis » 20.08.2009, 20:59

@mir mich
du könntest ubuntu 9.04 auch unter windows mit dem wubi installieren - hier kannst du dir das laufwerk aussuchen ( von der windowsseite aus )
es stehen dir dann zwar nur max. 30 gb zur verfügung, aber das reicht wohl für den anfang und zum durchprobieren von linux allemal:

Forum_Dateien_Tests_Tuts/Linux_fuer_Einsteiger.pdf

diese installation hätte auch den vorteil, dass du linux von windows aus wieder deinstallieren ( über die systemsteuerung ) kannst.

herzliche grüße
ernst
noelis
 

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon mir mich » 20.08.2009, 21:57

Hallo!

@noelis
aber das reicht wohl für den anfang und zum durchprobieren von linux allemal:

Ich möchte es aber nicht nur einfach mal austesten.
Ich möchte ein produktives System unter Ubuntu zusammenstellen.

Gruß!
mir mich
Navigation ist wenn man trotzdem ankommt
mir mich
Nordlicht
 
Beiträge: 4870
Registriert: 06.09.2008, 20:19
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100%
erneuerbarer Ökostrom

Re: Drucker Canon Pixma MP540 unter Ubuntu 9.04 läuft

Beitragvon Grinko » 21.08.2009, 00:26

mir mich hat geschrieben:Hallo!

@noelis
du kannst mit der installations cd von ubuntu genauso partitionen erstellen wie mit der xp installations cd.

Dachte ich auch!
Geht aber nicht.


Wie genau gehts nicht? Erkennt das Partitionsprogramm die Platte nicht, meldet es beim Versuch einen Fehler .. ?

Versuch einmal nicht die Desktop-LiveCD, sondern die "Alternate Install". Diese bietet einen Textmode-Installer, der aber viel mehr Optionen bietet.
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Nächste

Zurück zu Andere Betriebssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast