Ubuntu 8.10 released

Alle Themen um Linux, OSX und dazug. Software
  • Autor
    Nachricht

Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Grinko » 30.10.2008, 15:03

Ubuntu 8.10 Intrepid Ibex wurde gerade released.

http://releases.ubuntu.com/8.10/

Tipp: Mit Bittorrent geht es bedeutend schneller.
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon noelis » 30.10.2008, 20:19

danke - lade mir gerade kubuntu 8.10 herunter - bin schon gespannt auf die neuerungen.

http://www.computerbase.de/downloads/so ... e/kubuntu/

download 214 kb/s!

servus
ernstBild
noelis
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Poulsen » 01.11.2008, 19:38

Fazit: Das quelloffene und somit kostenlose Betriebssystem Kubuntu hat sich als ernsthafte Konkurrenz zu Microsoft Windows einen Namen gemacht. Größter Kritikpunkt bleibt die mangelnde Treiberunterstützung für bestimmte Hardware. Als Zweit-System ist Kubuntu jedoch durchaus zu empfehlen.


Quelle: Chip.de

Tja, also was Treiber angeht............alles beim alten Bild
Ich glaube eher friert die Hölle Bild zu, bis die das gebacken kriegen.
Poulsen
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon noelis » 02.11.2008, 02:06

Bild

ist schon erstaunlich, was eine handvoll programmierer, die gratis arbeiten gegen einen milliardenkonzern wie microsoft auf die beine stellen.

noch erstaunlicher ist es, wie stabil das ganze läuft, ohne abstürze und recht flott!

servus
ernst
noelis
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Poulsen » 02.11.2008, 12:31

ist schon erstaunlich, was eine handvoll programmierer, die gratis arbeiten gegen einen milliardenkonzern wie microsoft auf die beine stellen.


Woran erkennt man einen LinuxUser???
Richtig....an genau solchen Ausflüchten, wenns um lange, lange bekannte Probleme geht, welche abzustellen man offensichtlich nicht in der Lage ist.

Tja, das ist nun mal so in der freien Wirtschaft. Wenn ich im Konzert der "GROßEN" mitspielen will, muss ich mich wohl oder übel auch mit der Tatsache anfreunden, dass die Anforderungen an mein Produkt ebenfalls größer werden. :wink: Dann kann ich mich nicht plötzlich wieder darauf berufen, wie klein und zierlich doch alles bei mir ist ist. "Gell" Und dass die Probleme mit der jämmerlichen Treibererkennung nicht erst seit heute bekannt sind....................Vielleicht sollte man erst mal an bekannten Problemen arbeiten, anstatt eine halbfertige Version nach der andern auf den Markt zu werfen.
Poulsen
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon noelis » 02.11.2008, 17:33

probleme gibt's ja auch mit windows - denke nur an deine mit dem neuen acronis. ich hatte jedenfalls das glück, dass linux auf meinem pc sofort lief und auch mein scanner - der läuft unter vista nicht mehr - deshalb ist aber windows nicht ein betriebssystem über das ich mich negativ äußern würde.
hier im forum sind noch ein paar, die mit linux gute erfahrungen gemacht haben - du zählst leider nicht darunter - was ich sehr bedaure, deshalb sollte aber linux nicht für dich ein rotes tuch sein. zumindest ich rede dir nicht ein, dass du es unbedingt installieren solltest.
wenn du mit xp zufrieden bist, dann bleib auch dabei.

servus
ernst
noelis
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Poulsen » 02.11.2008, 18:00

noelis hat geschrieben:probleme gibt's ja auch mit windows - denke nur an deine mit dem neuen acronis.
servus
ernst

Wobei das erwiesenermaßen nicht an Windows, sondern an Acronis lag. :wink:
Poulsen
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Grinko » 02.11.2008, 22:23

Poulsen hat geschrieben:
Fazit: Das quelloffene und somit kostenlose Betriebssystem Kubuntu hat sich als ernsthafte Konkurrenz zu Microsoft Windows einen Namen gemacht. Größter Kritikpunkt bleibt die mangelnde Treiberunterstützung für bestimmte Hardware. Als Zweit-System ist Kubuntu jedoch durchaus zu empfehlen.


Quelle: Chip.de

Tja, also was Treiber angeht............alles beim alten Bild
Ich glaube eher friert die Hölle Bild zu, bis die das gebacken kriegen.


Legst du es aufs Trollen an?

Es ist doch offensichtlich, dass das Treiberproblem an den Geräteherstellern liegt und nicht an der Linux-Community. Viele Hersteller weigern sich schlichtweg, Treiber für Linux anzubieten oder einfach nur Gerätespezifikationen offen zu legen, damit die Community selbst Treiber schreiben kann.

Windows unterstützt kaum bis gar keine "bestimmte Hardware" wenn der Hersteller nicht gerade einen Treiber auf CD beigelegt oder bei Windows Update deponiert hat.
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Poulsen » 02.11.2008, 23:28

Grinko hat geschrieben:
Legst du es aufs Trollen an?


kommst du als admin immer so sachlich rüber, oder ist da jetzt nur eine emotionale entgleisung :?:
Poulsen
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Grinko » 03.11.2008, 07:24

http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Da deine ersten beiden Beiträge zu diesem Thema gezielt polemisch und provozierend sind, halte ich trollen für die richtige Bezeichnung.

Ich glaube eher friert die Hölle zu, bis die das gebacken kriegen.


Woran erkennt man einen LinuxUser???
Richtig....an genau solchen Ausflüchten, wenns um lange, lange bekannte Probleme geht, welche abzustellen man offensichtlich nicht in der Lage ist.


Niemand hat ein Problem damit, wenn du sachlich auf die Problematik eingehst und davon die Nichtbenutzbarkeit für dich ableitest, aber gleich alle Linux-User, auch diejenigen die sich damit nicht wirklich beschäftigen, derart vor den Kopf zu stoßen dient nur der Provokation. Wenn du zu einem anderen Ton nicht bereit bist, halte dich lieber von Threads mit diesem Thema fern.
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon noelis » 03.11.2008, 12:53

poulsen meinte zwar im westen nichts neues - aber es hat sich einiges getan mit der 8.10er version - hier eine schöne übersicht:

http://wiki.ubuntuusers.de/Intrepid_Ibex

servus
ernst
noelis
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon noelis » 03.11.2008, 15:53

@grinko

bei der 8.10er version von ubuntu ist zwar der neue gimp berücksichtigt - nicht aber das neue openoffice 3.0. durch die verzögerund der fertigstellung konnte es in ubuntu 8.10 nicht mehr aufgenommen werden.

falls du das neue openoffice auch unter ubuntu haben möchtest:
http://svenseidel.net/blog/2008/zusatzl ... etquellen/
ist ganz einfach als paketquelle zu installieren - habe es soeben installiert - läuft einwandfrei!

servus
ernst
noelis
 

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon Grinko » 03.11.2008, 17:01

Richtig, die 3.0 hat es leider nicht mehr in Intrepid geschafft. Ich habe aber gleich nach der Installation die PPA vonOpenOffice 3.0 hinzugefügt. Update, fertig.

Hier noch ein paar Punkte die mir aufgefallen sind:

+ Installation sauber, System stabil. Bis auf ein paar Hänger nach dem Standby keine Freezes etc. Gab da ein paar Schwierigkeiten mit Hardy.

+ Zweibildschirmbetrieb mit einer nVidia-Karte läuft zusammen mit nvidia-settings endlich problemlos. Der Monitor wird sofort erkannt und die Panels bleiben auf einem Bildschirm, statt sich auf alle Bildschirme auszudehnen (Blöd, wenn der 2te Bildschirm nicht dieselbe Auflösung hat)

+ Bis auf Openoffice und WINE alles auf dem aktuellsten Stand

+ Das neue Applet für schnelle Abmeldung und Guest Session

+ Private Directory sofort eingerichtet mit der Alternate-Install

+ Der neue Network Manager. Ich hatte die 0.7 schon bei Hardy eingebunden, dsa Ding wird immer besser. Kann sich jetzt sogar in 802.1x WLAN-Netze verbinden, die nur mit Microsoft Windows zusammen spielen - und die Verbindung ist wesentlich stabiler als bei meinen Kollegen mit Vista-Notebooks.

+- Das neue "Dark Room" Theme sieht zwar 1a aus, macht aber mit Openoffice Probleme, da im Programm Toolbars etc. schwarze Schrift haben unabhängig vom Theme. Bei dunklen Themes kann man kaum noch den Text erkennen.

- Bug bei der Zeitsynchronisierung: Ein Klick auf "Set System Time" fragt zwar nach dem Passwort, dann schließt sich aber nur der vorherige Dialog.

- Compiz spinnt. Die Fenstertitel werden ab und an abgeschnitten oder verunstaltet und WINE-Vollbildprogramme wollen nicht so richtig. Jetzt habe ich den Compositing Manager von Metacity aktiviert - Keine Probleme, aber dennoch Schatten, Transparenz etc.

- Evolution importiert nur das "Personal" Adressbuch, wenn man den .evolution Ordner vom Backup zurückschreibt. Weitere Adressbücher rührt es nicht an. Workaround: Ein neues Adressbuch erstellen und die addressbook.db des Backups mit dem leeren neuen überschreiben.

- Seahorse weigert sich, die Public Keys mit dem Keyserver zu synchronisieren. Es schließt sich einfach bei der manuellen Sync.

- Ab und zu verschieben sich die Gnome-Panel-Applets nach Aufwachen aus dem standby.

Das sind aber alles die üblichen Kinderkrankheiten, die in den ersten Wochen nach Release gefixt werden.
What can change the nature of a man?
Grinko
Nuke the whales!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 705
Registriert: 07.09.2008, 20:11
Wohnort: Österreich

Re: Ubuntu 8.10 released

Beitragvon klaus_ue » 23.04.2009, 19:41

Ubuntu 9.04 (Codename: Jaunty Jackalope) steht zum Download bereit.

Dazu gibt es auch einen Artikel und weitere Infos bei Computerwoche
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Zurück zu Andere Betriebssysteme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast