Seite 1 von 1

Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 31.01.2018, 17:35
von Heike
ich habe seit heute ein linuxnotebook. installiert ist Linux Mint 18.3 Sylvia.
Hab von Linux aber absolut keine Ahnung. Das Notebook ist noch so, wie linux installiert wurde.
Was brauche ich an Programmen, könnte ich Programme installieren, die ich mit Windows nutze, z.b. netspeed monitor, core temp usw.?
bin ansonsten für jeden Tipp dankbar.

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:25
von Jörg
Grundsätzlich sind Windows-Programme mit Linux nicht kompatibel. Es gibt zwar die Möglichkeit, über Wine Windows-Programme laufen zu lassen, ist aber oft mit hakeligen Konfigurationen und Rumschrauberei verbunden.
Bei Linux werden die Programme über Pakete installiert; dazu hat jede Linuxdistribution eine Paketverwaltung - bei Mint heißt die meines Wissens "Synaptic". Dort kannst du Programme entweder direkt über Suchbegriffe suchen oder dich durch die unterschiedlichen Kategorien durchklicken.
Hier gibt es für einige Programme ein passendes Linux-Äquivalent. Auch über Google kommst du oft weiter.

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 31.01.2018, 20:39
von Heike
Danke dir.
seh schon, da ist gewaltiges umdenken angesagt.

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 01.02.2018, 09:12
von Jörg
Ich hatte Linux vor 3-4 Jahren auf meinem Laptop installiert und wollte sogar komplett umsteigen. Leider hat sich dann eine Instabilität gezeigt (vermutlich aufgrund der 2 verbauten Grafikkarten - oder aufgrund meiner inkompetenten Herumbastelei in Konfigurationsdateien :mrgreen: ).

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 01.02.2018, 11:23
von Rudi Carrera
Ich habe auch mal mit Linux gebastelt. Die Inkompatibilität war mir da zu groß, also die vor der Tastatur....

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 01.02.2018, 13:07
von Jörg
Es erfordert etwas Einarbeitung und man kann sein Windows-Wissen vergessen. Andererseits ist Windows 10 - nach Windows 8 - schon eine starke Verbesserung, aber wirklich heimisch fühle ich mich da trotzdem nicht mehr.
Schön bei Linux ist ja, dass man die Auswahl aus mehreren Desktopoberflächen hat - entweder umfangreichere, ggf. auch animiertere Oberflächen für leistungsstärkere Rechner, aber auch einfach gehaltene, ressourcenschonende Oberflächen.

Für das ein oder andere Programm (ok, eigentlich "Spiel") bräuchte ich noch Windows, aber notfalls gibts ja auch Dual Boot. Machen viele Mac-User ja auch.

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 01.02.2018, 21:07
von Heike
hab gestern abend und heute vormittag noch etwas rumgespielt.
jörg hast recht-nichts ist mit windows ähnlich. wenn man sich nicht gründlich einarbeitet hat man verloren.
hab mir brasero runtergeladen, installiert. wollte wie bei windows üblich, ein desktopicon haben, geht nicht. trotz zweimaliger erfolgreicher installation hab ich das programm auf dem läppi nicht gefunden.
soetwas wie die "alle programme"funktion bei windows gibts bei linux anscheinend nicht.
naja-steht inzwischen zugeklappt auf dem regal.
positiv war, dass wenigstens der firefox ebenso funktioniert wie bei windows. ..lachen3..

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 01.02.2018, 21:15
von Jörg
Normalerweise werden die Programme in die Startmenü-Struktur eingebunden, wobei die Struktur erstmal vorgegeben ist.
Ob - und wie - man Programme auf den Desktop legen kann, ist leider von Oberfläche zu Oberfläche unterschiedlich :|

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 02.02.2018, 10:49
von Heike
da ein Kumpel nachher das Läppi braucht hab ichs eingeschaltet und siehe da-mein Desktophintergrund ist weg. ist einfach nur schwarz.
war schon einmal. speichert Linux diese Einstellungen nicht?

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 02.02.2018, 18:42
von Jörg
Bei mir hat es das damals gespeichert... kann dir da leider auch nicht weiterhelfen :(

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 08.02.2018, 22:55
von Heike
der aktuelle stand ist-die windows 10 platte ist wieder drin.
mich nervt linux, oder kapiers ganz einfach nicht. :D

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 09.02.2018, 13:27
von Rudi Carrera
Da sind wir schon 2. :mrgreen:

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 09.02.2018, 14:21
von Jörg
Wobei ich von der ein oder anderen Eigenheit von Windows 10 auch mittlerweile genervt bin :mrgreen:

Re: Neu bei Linux

BeitragVerfasst: 09.02.2018, 14:25
von Rudi Carrera
Man muss schauen, von was man mehr genervt ist. Schau, manches kannste nicht abwenden: Trump, Kim, Putin, Erdal-Rex, Windows....