Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Hardware, die nichts mit den Innereien eines Rechners zu tun hat, z.B. Monitore, Kameras, Drucker....
  • Autor
    Nachricht

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Rudi Carrera » 24.02.2013, 11:59

Meine Geräte kamen nicht beschädigt zurück.

Die waren auch super eingepackt. Bei mir reparierte SC Baumeister.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26415
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 24.02.2013, 12:19

Bei Dir wars aber kein TV, sondern andere Geräte, oder?
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Rudi Carrera » 24.02.2013, 15:01

Ja, das TV lief bis dato. Ich meine aber, dass dies bei uns auch SC Baumeister erledigt.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26415
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Sven » 24.02.2013, 20:02

Ich habe Unitymedia und darüber empfange ich Sky. Dort gibt es auch PIN-Abfragen, diese Sendungen kann man aber aufnehmen und muss die Sendung dann bei der Wiedergabe freischalten.
Das funktioniert aber wohl nur mit dem passendem Festplattenreceiver von Unitymedia.

Den Panasonic-Service musste ich einmal wegen einem Festplattenrecorder in Anspruch nehmen und war sehr zufrieden. Schnelle und unkomplizierte Abwicklung.
Sven
F1 Tippspielgewinner 2010
 
Beiträge: 261
Registriert: 29.08.2009, 12:55
Wohnort: Duisburg
OS: Mac OS X 10.12.6
AV: was ? :-)

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 24.02.2013, 20:43

okay, dachte mir schon, dass der interne Festplattenrekorder von Panasonic damit nicht umgehen kann (wie nahezu kein in den TV integrierter Rekorder). Aber damit kann ich notfalls leben (die Nacht-Wiederholungen sind dann sowieso ohne PIN). Danke!
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 25.02.2013, 18:48

So, es wird das 42"-Modell (passt auch besser zur neuen Wohnzimmereinrichtung ;) ), es wird das Modell TX-L42ETW5. Sven, Du hast das teurere 50er-Modell, aber so viel geb ich für eine "Glotze" nicht mehr aus. In Tests hat das Modell auch recht gut abgeschnitten; wichtig ist mir auch eine schnelle und intuitive Menüführung sowie vernünftige Boot-Zeiten - von dem konnte ich mich heute auch im MediaMarkt überzeugen.
Der Philips wird dann nach meinem Urlaub über eBay verkauft. Wech das Klump :mrgreen:
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Sven » 26.02.2013, 22:37

Hättest ein paar Wochen eher kaufen sollen. Es gab vor kurzem eine Cashback Aktion. Habe bei meinem Fernseher 150€ zurückbekommen.

Aber viel Spaß mit Deinem neuen Gerät. :)
Sven
F1 Tippspielgewinner 2010
 
Beiträge: 261
Registriert: 29.08.2009, 12:55
Wohnort: Duisburg
OS: Mac OS X 10.12.6
AV: was ? :-)

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 27.02.2013, 07:29

Tja, leider zu spät - aber Hauptsache, das Gerät bereitet mir mehr Freude als der Philips (wie gesagt: Das Bild war echt prima, der integrierte Ton auch ganz gut, aber der Rest gruselig) :)
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon der allgäuer » 27.02.2013, 11:31

wir haben seit etwa 3 wochen einen LG 42 LM345S und sehr zufrieden damit.
menue ist gut, übersichtlich und intuitiv bedienbar.
der allgäuer
 

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 01.03.2013, 20:09

So, das Gerät (TX-L42ETW5) kam am Mittwoch an. Aufbau verlief problemlos, auch ich alleine konnte das Panel auf den Standfuß montieren (war beim Philips leider etwas komplizierter).
Sender installiert und dann der erste Schock: Das CI+-Modul wurde nicht erkannt. Öfters mal rein- und rausgeschoben, Karte andersrum rein, nix. CI+-Modul ins Altgerät reingesteckt, ging auch nicht. Nach Anruf beim örtlichen Kabel Deutschland-Shop ("Modul wahrscheinlich defekt") schnell mit Modul und Karte zum MediaMarkt (dort ist auch ein KDG-Stand) - dort konnte zumindest festgestellt werden, dass die Karte iO ist. Habe neues Modul gekauft => ging auch nicht.
Lösung: Habe das Modul falsch herum reingesteckt :stirnklatsch: Habe zwar davor schon mal versucht, das Modul andersherum reinzustecken, aber da gings nicht (hat sich wohl irgendwo verklemmt). MediaMarkt hat das gekaufte Modul übrigens wieder zurückgenommen.
Bild und Ton bin ich zufrieden (habe aber keine riesigen Ansprüche - Bild ist scharf, das passt). Begeistert bin ich ja, wie schnell da alles reagiert und wie stabil das läuft. Habe intensiv auch netzbasierte Dienste benutzt, kein Ausfall des Geräts (mein Philips wäre da schon 3 mal abgestürzt). Aufnahme auf HDD: Hat anstandslos funktioniert.
3D-YouTube-Video angeschaut: Jepp :D
Bin also zufrieden :)
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Sven » 01.03.2013, 22:57

Klasse, freut mich für Dich.
Hast ja jetzt auch erstmal genug Ärger mit dem altem TV gehabt.
Wenn du den Philips noch nicht verkauft hast, probiere es doch mal über ebay-Kleinanzeigen. Habe dort gute Erfahrungen gemacht und keine Gebühren.
Sven
F1 Tippspielgewinner 2010
 
Beiträge: 261
Registriert: 29.08.2009, 12:55
Wohnort: Duisburg
OS: Mac OS X 10.12.6
AV: was ? :-)

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Jörg » 02.03.2013, 08:48

Danke für den Tipp, daran denke ich nie! Werde das nach dem Urlaub mal dort reinsetzen (gerade bei höherpreisigen Artikeln langen die ja ganz kräftig zu).
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4976
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Lucky » 05.11.2013, 22:46

Ich muss den Thread mal aufwärmen. Bisher bin ich nicht dazu gekommen, mich um einen Fernsehr zu kümmern, dass will ich nun zum Ende des Jahres/Anfang 2014 machen. Kennt jemand eine gute Seite mit Testberichten für Fernseher?

Ich kann übrigens kein 3D sehen, ich schaue nur mit einem Auge. Das ich 3D nicht sehen kann, habe ich vor einigen Wochen defintiv überprüfen können. Ich war mit Freunden ins Kino gegangen, leider stand im Internet nicht dran, dass der Film 3D war. Nun ja mit der 3D Brille habe ich halt nur 2D gesehen. ;( Also 3D muss mein Wunschfernseher daher nicht haben.

USB Recording und Filme davon abspielen wäre wichtig, Tripple Tuner, viele HDMI Anschlüsse, LAN oder WLAN und einen CI+ Slot sollte er haben. Ein Scart Anschluss sowie und Composite wären toll. Und einigermassen bezahlbar. ;) Hat jemand einen momentan Tipp?
Lucky
Photoshopper
 
Beiträge: 1326
Registriert: 21.10.2008, 10:23
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% Ökostrom

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon JFK » 06.11.2013, 05:29

Schau dich mal auf folgenden Seiten um.

http://www.prad.de/

JFK
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr
JFK
Lord of the Board

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1569
Registriert: 09.09.2008, 18:50

Re: Kauf eines Flatscreens - Was ist zu beachten?

Beitragvon Lucky » 17.12.2013, 21:03

So es ist ein Philips 42PFL6158K geworden. Ich hatte leider vergessen, darauf zu achten, ob der auch Aufnehmen ohne Internet kann. Wenn ich das aber richtig gelesen habe, scheinen die 2013er Modelle das zu können. Ich wills gerade testen, muss aber noch eine externe HDD gerade leeren, da der Fernseher die ja formatiert. ;(

Dazu habe ich mir einen Philips Blu-Ray Player gekauft. Beides kann 3D. Kann ich zwar nicht sehen, ist aber bei den heutigen Geräten scheinbar "Standard". Nun ja, wenn ein Bekannter mal eine 3D-Blu-Ray hat, kann man die nun ja zusammen schauen. :) Vier 3D Brillen lagen dabei. Ich war letztens in einem 3D-Film, weil er leider nicht ganz so ausgezeichnet war. So konnte ich aber dank der 3D-Brille den Film in 2D schauen. Meine Vorbestellung bei Amazon von Tribute von Panem 2 habe ich vorhin erst einmal in Blu-Ray gewechselt. *g*

Bisher bin ich von beiden sehr angetan. Es gibt wohl schon massig Updates für den Fernseher, ich traue mich aber noch nicht sie zu installieren, da das letzte Update erst am 12.12.2013 veröffentlicht wurde und die ersten Rückmeldungen mir zu heikel sind. Ich warte lieber, es läuft ja.

Einzig die Menüführung könnte etwas schneller reagieren, aber daran werde ich mich schon gewöhnen. Ist es doch halt ein großer Unterschied an einem Röhrenfernseher oder einem Multimedia LED TV durchzublättern. Schön finde ich die Tastatur auf der Rückseite der Fernbedienung. :)

Man glaubt gar nicht wie unterschiedlich die Preise bei Media Markt sein können. Der selbe Fernseher hat im einen Markt 119 Euro mehr gekostet als in einem anderen Media Markt. Den Sinn muss mir mal einer von Media Markt erklären! Leider war er im günstigeren Markt nicht vorrätig. So hat Saturn den Zuschlag, für 100 Euro weniger als im ersten Markt, erhalten. Der Berater/Verkäufer hat mich übrigens im Saturn positiv überrascht! :)
Lucky
Photoshopper
 
Beiträge: 1326
Registriert: 21.10.2008, 10:23
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% Ökostrom

VorherigeNächste

Zurück zu Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast