Brother Drucker und die Macken

Hardware, die nichts mit den Innereien eines Rechners zu tun hat, z.B. Monitore, Kameras, Drucker....
  • Autor
    Nachricht

Brother Drucker und die Macken

Beitragvon klaus_ue » 28.07.2013, 09:21

In einem Bür wird das Modell MFC-9840CDW von Brother eingesetzt. Hat hier jemand mit Brother Erfahrung?

In den Bewertungen ist zu lesen, dass bei den Druckern von Brother nicht jedes Druckerpapier kompatiebel ist. Dies Erfahrung wurde dort auch gemacht. Zusetzlich wrude mir folgendes berichtet: In dem Büro ist der Seskretärin aufgefallen, wird der Toner gewechselt, kommt der Warnhinweis, Fixier- und Scannereinheit wechseln. Es kam aber auch schon der Hinweis Fixiereinheit und Drommeleinheit wechsen bzw. nur Drommeleinheit wechseln. Ist das eine weitere Macke bei Brother oder ist die momentane Hitzewelle dafür verantwortlich, also temperaturbedingt?
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Brother Drucker und die Macken

Beitragvon monte » 19.08.2013, 08:51

Ich habe ein älteres Brother-Modell (circa 2-3 Jahre, weiß nicht mehr...) MFC490CW. Keine Probleme damit. Ich drucke nur normale Papierseiten, kopiere und scanne Einiges ein.
Zuletzt geändert von monte am 19.08.2013, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
gruß und mach's gut

monte


Bildund jetzt kommt die werbung: Bild
monte
Monte Warhol

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4427
Registriert: 06.09.2008, 12:31
OS: win7
AV: avast is
FW: avast is

Re: Brother Drucker und die Macken

Beitragvon Lucky » 19.08.2013, 09:03

Ich habe nun seit 6 Jahren den Brother HL2030. Bei ihm musste ich bisher nur einmal den Toner tauschen und noch kein Mal die Trommel. Bisher macht mein Drucker keine Schwierigkeiten. Sogar den Druck mit einem Briefumschlag mit Plastikfenster hat mir der Drucker trotz Schmelzung des Fensters verziehen. :roll:
Lucky
Photoshopper
 
Beiträge: 1323
Registriert: 21.10.2008, 10:23
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% Ökostrom

Zurück zu Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste