iPhone 6S Plus

Hardware, die nichts mit den Innereien eines Rechners zu tun hat, z.B. Monitore, Kameras, Drucker....
  • Autor
    Nachricht

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Jörg » 13.02.2016, 07:54

Okay. Wäre mir ein Aufpreis von 500€ oder mehr nicht wert. Genauso automatisch, wie ich das Gerät Abends in den Flugmodus versetze stecke ich es an. Ist für mich keine "Belastung" dahingehend, dass ich es vergessen könnte. Und falls doch, wirds auf der Arbeit geladen. Und im "allerschlimmsten" Fall bin ich halt mal nicht erreichbar. Ungewohnt, aber befreiend ;)
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4962
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Rudi Carrera » 13.02.2016, 09:35

So groß war der Preisaufschlag nicht....

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26388
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon klaus_ue » 13.02.2016, 09:52

Ist es richtig, dass beim iPhone die Updateversorgung des OS besser ist? Man liest ja im Bezug auf Samsung so einiges, etwa das es für Geräte die nicht brandaktuell sind, keine Softwareupdates mehr verfügbar sind.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Der Mitleser » 13.02.2016, 10:37

Jörg hat geschrieben:Und im "allerschlimmsten" Fall bin ich halt mal nicht erreichbar. Ungewohnt, aber befreiend ;)


Und genau da liegt das große gesellschaftliche Problem. Immer und überall, für jeden zu erreichen. Man sieht doch heute gar keine Gesichter mehr. Nur noch gesenkte Köppe die auf ihr Display gaffen.
Sei es bei uns in der Firma, oder in der Stadt, oder in der U-Bahn, im Bus oder wo auch immer. Alles gafft nur noch auf ein Display. Das ist doch fürchterlich. :stirnklatsch:

Gestern musste ich im Wartezimmer einige Zeit verbringen. Da fängt doch solche eine Smartphone_Süchtige an ihre ""Voicemails"" abzuhören. Geht's noch? Das ist doch lächerlich.
Ich habe sie dann daraufhin gewiesen, dass das Wartezimmer laut Schild an der Tür eine "handyfreie" Zone sei und ob sie es nicht mal eine halbe Stunde ohne aushalte.. Da guckt die Henne mich ganz ungläubig an und fragt ob ich das denn schaffen würde. Als ich ihr zur Antwort gabe, dass ich genau weiß wo Handy aus zu sein hat und wo nicht kam die Antwort: Schön, dass Sie das schaffen. Was soll man dazu noch großartig sagen. Entweder sind diese Typen nicht ganz dicht, oder von ihrem ach so geliebten Phone extreme abhängig.

Wenn ich sehe, dass heute 8-9 Jährige schon mit nem Smartphone durch die Gegend eiern............da könnte ich (ich sag's lieber nicht)
Der Mitleser
 

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Jörg » 13.02.2016, 13:21

klaus_ue hat geschrieben:Ist es richtig, dass beim iPhone die Updateversorgung des OS besser ist? Man liest ja im Bezug auf Samsung so einiges, etwa das es für Geräte die nicht brandaktuell sind, keine Softwareupdates mehr verfügbar sind.


Ja, bei iOS ist die Versorgung am Besten. Nahe ran kommen die Nexus-Geräte von Google, ansonsten ist nach maximal 2 Jahren bei den meisten Anbietern (Samsung, HTC, etc.) Schluss. Während das für manche beim Smartphone noch verschmerzbar ist (manche Leute besorgen sich nach 2 Jahren ein neues Telefon), ist das bei Tablets umso ärgerlicher.


Rudi Carrera hat geschrieben:So groß war der Preisaufschlag nicht...

Ich gehe jetzt nicht von Mitarbeiterrabatten aus, sondern von den Straßenpreisen (ohne Vertrag). Und da gibt es für 300€ mittlerweile sehr gute Smartphones, die leistungsmäßig sicherlich locker auch an ein iPhone herankommen, aber sicher auch nicht die Akkulaufzeit haben, wie ein iPhone. Wobei 1 Woche schon extrem lang ist, was man auch nur mit sparsamer Benutzung (insb. hinsichtlich Streaming, Syncs, etc.) erreicht.
Aber im Endeffekt muss es natürlich jeder für sich entscheiden, wie viel Geld er tatsächlich für ein Smartphone ausgeben mag - manchen mag es gar 1000€ wert sein (Apple-Store-Preise für ein iPhone), manchen ist es nur 100€ wert (irgendein Android-Einsteiger-Modell).


@Der Mitleser: Ja, ständig erreichbar sein zu müssen (oder sich einzubilden, ständig erreichbar sein zu müssen) ist eine Seuche. Eine Seuche, von der ich - das gebe ich offen zu - eine zeitlang auch angesteckt war. Nicht, dass das beruflich gefordert wäre (ist ja auch so ein Unding), sondern weil ich für Mails, WhatsApp, SMS, Twitter, etc. immer erreichbar sein wollte und "sofort" reagieren wollte. Das Smartphone habe ich normalerweise immer dabei - aber gerade wenn ich privat unterwegs bin auch oft bewusst leise gestellt. Klar "überbrücke" ich auch mal Wartezeit, beispielsweise im Zug - aber ich weiß, wo ich das Telefon erst gar nicht hervorholen sollte und v.a. wo ich es leise stellen sollte. Beispielsweise im Zug nur auf Vibration, Telefonate nur im absoluten Notfall - beispielsweise im Restaurant leise und in der Tasche, wo es dann auch bleibt. Und ja, es gibt immer noch Leute, die im Restaurant sitzen und in ihr Telefon "reinplärren" - was mich so richtig porös macht. Witzig übrigens auch im Cafe zu beobachten, wenn sie 2 Leute gegenüber sitzen und jeder in sein Display starrt; dann kann ich gleich alleine ins Cafe gehen.
Ich mag die Vernetztheit, ich mag die Möglichkeit, schnell was zu googeln, mir (mit Kopfhörer!) Radiostreams anzuhören, Nachrichten online zu lesen, etc. Aber erstens dann, wenn *ich* es will (insbesondere hinsichtlich Vernetztheit) und zweitens nur dort, wo es niemanden stört und wo es auch "adäquat" ist. Und dieses Gefühl ist vielen Leuten abhanden gekommen. Oder es ist tatsächlich die Sucht.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4962
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Rudi Carrera » 13.02.2016, 14:17

Oberteil finde ich die Nutzung auf der Toilette, wenn mitten im Gespräch der Nachbar die Spülung betätigt.

Ihr werdet es schon gemerkt haben, abends bin ich mir erreichbar. Auch in Meetings nehme ich erst gar kein Handy mit. Im Restaurant hasse ichs und nehme auch nicht mit. Mein normales Nutzungsverhalten, außer im Urlaub, ermöglicht die 8 Tage ohne Nachladen.

Ich befasse mich seit längerer Zeit mit dem iPhone 6S und 6S Plus. Schlussendlich habens Akku und Displaygröße ausgemacht.

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26388
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Der Mitleser » 13.02.2016, 14:34

Rudi Carrera hat geschrieben: Schlussendlich habens Akku und Displaygröße ausgemacht.

LG,

Rolf


Dann lad Dir schonmal die Anleitung zum Akkuausbau runter. :mrgreen:
Ich finde es ne Frechheit.
Der Mitleser
 

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Rudi Carrera » 13.02.2016, 14:47

Ach Quatsch. Dienstlich nutze ich noch ein iPhone 4S. Da hält der Akku seit 4 Jahren gut durch. Da ich das Gerät deutlich intensiver nutze, sind 2 Tage Akkulaufzeit ein gutes Ergebnis. Und ja, da ist immer noch das aktuelle IOS drauf und es läuft trotzdem...

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26388
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Xeon » 26.04.2016, 08:24

Mir ist mein iPhone 6s Plus auf Dauer irgendwie zu groß geworden, hab gestern mal in der Firma etwas "stunk" gemacht. :mrgreen:
Das Lumia 950 kann ich abgeben, dass bekommt ein Kollege und für mich wurde ein iPhone 6s bestellt, mein Plus werde ich nun verkaufen. :mrgreen:
Xeon
Plaudertasche

Benutzeravatar
 
Beiträge: 286
Registriert: 15.02.2010, 22:53
OS: Windows 10 x64

Re: iPhone 6S Plus

Beitragvon Rudi Carrera » 26.04.2016, 09:15

Es ist schon riesig, aber der Akku und die Lesbarkeit im Alter....

LG,

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26388
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Vorherige

Zurück zu Peripherie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast