Welches BackupProgramm?

Das Forum zu Microsoft Windows und Software dazu
  • Autor
    Nachricht

Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 09.05.2017, 11:05

Hallo zusammen,
Acronis hat's wieder mal geschafft. Meine SSD Partition wurde wieder mal zerlegt. Weder mit der Rettungs CD von Acronis, noch mit der Installations CD von Win 10 (aktuelle ISO) bootet mein Rechner. Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich eigentlich nen großen Bogen um Acronis gemacht habe. Nun dachte ich mit der Version 2017 würde vieles besser....Soweit die Theorie. Jedenfalls ist der PC nun beim Spezi meines Vertrauens. Nun wird versucht zu retten, was noch zu retten ist.
Nun stellt sich folgendes Problem. Acronis (nie wieder) Paragon 15 schmeißt seit dem Windowsupdate auf 1703 nur noch Fehlermeldungen raus. Ich habe mal nach dieser Fehlermeldung gegoogelt und festgestellt, dass dieser BUG bei Paragon bekannt ist. Frage: Wann sich da was tut? Wer weiß das schon.
Also benötige ich anscheinend eine Alternative. Kann jemand ein Windows 10 taugliches Backupprogramm empfehlen? Oder ist eventuell sogar die Windows eigene Variante einen Versuch wert?
Ich bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Rudi Carrera » 09.05.2017, 11:16

Dein Rechner bootet nicht von der Rettungs-CD von Acronis?
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26282
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 09.05.2017, 11:55

bingo
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Nyte » 09.05.2017, 12:16

Ich bin mit Macrium Reflect (Bezahltvesion) sehr zufrieden. Gibt auch eine Freeversion, die in der Regel ausreicht (Version 7 soll bald folgen). Software ist auch auf Deutsch umstellbar.

https://www.macrium.com/reflectfree
Cheers,
Nyte

Coffee junkie and Blogger with a good sense of humor.
Nyte
NyteWysh. What else?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1822
Registriert: 06.09.2008, 14:14
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Hamburg Energie, 100% Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 09.05.2017, 15:18

@Nyte

danke für den Tipp. Werde ich mal testen. Muss ja eh alles neu installieren.
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Rudi Carrera » 09.05.2017, 16:44

Hast du im BIOS / UEFI die Bootreihenfolge eingestellt?
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26282
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 09.05.2017, 19:35

aber klar doch.
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Rudi Carrera » 10.05.2017, 04:13

Und dennoch startet der Rechner nicht von CD? Hast du Acronis mal danach gefragt?
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26282
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Jörg » 10.05.2017, 05:38

Nutze auch Macrium Reflect (allerdings in der Free-Version). Reicht mir vollkommen aus, läuft automatisiert (wöchentliches Differenzbackup, monatlich Vollbackup) aufs NAS.
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4913
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Nyte » 10.05.2017, 06:41

@Jörg

Bis auf "NAS" mache ich das genauso. Bezahltversion habe ich gewählt, weil ich kleinere Softwareschmieden, wenn Sie gute Programme entwickeln, gerne unterstütze.
Cheers,
Nyte

Coffee junkie and Blogger with a good sense of humor.
Nyte
NyteWysh. What else?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1822
Registriert: 06.09.2008, 14:14
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Hamburg Energie, 100% Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 10.05.2017, 14:02

Rudi Carrera hat geschrieben:Und dennoch startet der Rechner nicht von CD? Hast du Acronis mal danach gefragt?

In Anbetracht der Lage, dass ich so angepi*** war nicht. Das Thema Acronis hat sich für mich hiermit endgültig erledigt. Ich werde mir jetzt mal die von Nyte und Jörg empfohlene Freeversion runterladen und testen.

Nyte hat geschrieben:Ich bin mit Macrium Reflect (Bezahltvesion) sehr zufrieden. Gibt auch eine Freeversion, die in der Regel ausreicht (Version 7 soll bald folgen). Software ist auch auf Deutsch umstellbar.

https://www.macrium.com/reflectfree


Donnikowski, die Bezahlversion ist aber nicht gerade die billigste am Markt. :shock:


@all
Der PC läuft wieder. Der PC_Onkel meines langjährigen Vertrauens hat soeben angerufen. Und für 69 Euronen.....Ich habe mit wesentlich mehr Aufwand gerechnet. Ich habe nun wieder ein jungfräuliches, funktionstüchtiges Windows 10 (1703) am Start.

Ich danke Euch allen für die Hilfe. :wink: :wink:
Zuletzt geändert von Der Mitleser am 11.05.2017, 11:28, insgesamt 1-mal geändert.
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Nyte » 10.05.2017, 15:04

Der Mitleser hat geschrieben:Donnikowski, die Bezahlversion ist aber nicht gerade die billigste am Markt. :shock:


Mit Promo-Codes hält sich das in Grenzen. Muss man aber Glück haben. .. Ken ..
Cheers,
Nyte

Coffee junkie and Blogger with a good sense of humor.
Nyte
NyteWysh. What else?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1822
Registriert: 06.09.2008, 14:14
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Hamburg Energie, 100% Ökostrom

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon uweli1967 » 10.05.2017, 20:43

Nyte hat geschrieben:
Der Mitleser hat geschrieben:Donnikowski, die Bezahlversion ist aber nicht gerade die billigste am Markt. :shock:


Mit Promo-Codes hält sich das in Grenzen. Muss man aber Glück haben. .. Ken ..

Ist zwar nicht Macrium Reflect Pro, aber zur Zeit gibt es wieder eine Promtion bzw Giveaway für Aomei Backupper Pro: http://net-load.com/giveaway-aomei-back ... -for-free/ einfach den aktuellen Installer für Aomei Backupper Pro runterladen oder den verlinkten der Promotion Aktion, installieren und dann einen der dort gezeigten Lizenzkeys nehmen um es damit zu aktivieren. Funktioniert.
uweli1967
Race07/GTRevo Heizer

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3944
Registriert: 05.09.2008, 17:29
OS: Windows 7 64 Prof.
AV: Avast
FW: GlassWire Free

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Der Mitleser » 11.05.2017, 11:31

Ich reiche mal die Diagnose nach: Es war keine SSD_Partition mehr vorhanden. Also verschwindet eine Festplatte so von jetzt auf gleich? Muss ich nicht verstehen. Will ich glaub' ich auch nicht verstehen. Wech war sie......Nur wohin :?:
Der Mitleser
 

Re: Welches BackupProgramm?

Beitragvon Nyte » 11.05.2017, 12:57

Der Mitleser hat geschrieben:I......Nur wohin :?:


Schaue mal unter den Schreibtisch. Meist liegt da auch noch ein alter "roter Faden" ..lachen3..
Cheers,
Nyte

Coffee junkie and Blogger with a good sense of humor.
Nyte
NyteWysh. What else?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1822
Registriert: 06.09.2008, 14:14
Wohnort: Hamburg
Stromanbieter: Hamburg Energie, 100% Ökostrom

Nächste

Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast