Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist zurück

Gespräche über allgemeine Themen, die sonst nirgends reinpassen
  • Autor
    Nachricht

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist zurück

Beitragvon klaus_ue » 25.04.2015, 15:52

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (ISNM) ist zurück

Vor 15 Jahren haben sie den Sozialabbau propagiert und für die Hartz-Gesetze gesorgt. Früher, also vor Hartz IV, konnte man in Betriebe gehen und nach Arbeit nachfragen, heute heißt es vielfach igitt Hartz IV und man wird abfällig behandelt.

Heute bekämpfen sie den Mindestlohn und treten für Freihandelsabkommen wie TTIP ein. Ansonsten ist es wie immer, Kosten senken, persönliches Reichtum für einige Wenige fördern. Bedeutet, Ratioanllisierung und Arbeitsplatzabau. Noch mehr Vereinzelung und noch meher Ellenbogen. Wen trifft es heute?

Hierzu ein Artikel in neues-deutschland.de und die Homepage von insm.de
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste