Münkler-Watch: Ein Professor ist sauer

Gespräche über allgemeine Themen, die sonst nirgends reinpassen
  • Autor
    Nachricht

Münkler-Watch: Ein Professor ist sauer

Beitragvon klaus_ue » 15.05.2015, 18:02

Momentan wird in den Medien, wie etwa taz.de, über Münkler-Watch berichtet.

Einige Studenten der Humboldt-Universität zu Berlin setzen sich in dem Blog kritsch mit Professor Münkler auseinander.

Ein ZItat aus dem Blog:

Militärischer Sprachduktus
Seine Tätigkeiten als hochrangiger Sicherheits- (sprich: Militär-) Berater, sowie sein Forschungsschwerpunkt „Krieg“ glimmten oft auf: Wie Soldaten im Frontsommer 1914, sähen wir Studierenden oft aus, mit unseren „gefüllten Feldflaschen“ – die mögen wir wegen unseres „erhöhten Harndrangs“ während der Vorlesung nicht benutzen. Auch sprach er von der „Munitionskiste unserer Wissenschaft“, von „Patronengürteln“ oder „kein Antritt und Appell vor der Vorlesung“

Quelle: hu.blogsport.de über den ersten vorlesungstermin.

Irgendwie passt das nicht mehr in diese Zeit - gerade in Zeiten des Internets muss man sich nicht wundern über solche Blogs.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast