Todesfall

Gespräche über allgemeine Themen, die sonst nirgends reinpassen
  • Autor
    Nachricht

Re: Todesfall

Beitragvon Der Mitleser » 24.05.2017, 11:27

Ich fand ihn in "Sprengkommando Atlantik" super.
Der Mitleser
 

Re: Todesfall

Beitragvon klaus_ue » 26.05.2017, 10:47

Als Rufus Excalibur ffolkes :mrgreen:
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Todesfall

Beitragvon Anwani » 26.05.2017, 15:20

Ein wahrer Sir, ihn werde ich auch vermissen. Seine Filme mochte ich sehr. Irgendwie war immer ein Augenzwinkern dabei.
Schützt die Haie
Für die Pressefreiheit: Je suis Charlie
Bild
Anwani
Touch Panel Desaster

Benutzeravatar
 
Beiträge: 6464
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 7 Prof. 64 Bit
AV: MSE
FW: Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Todesfall

Beitragvon klaus_ue » 27.05.2017, 20:41

CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Todesfall

Beitragvon JFK » 16.06.2017, 16:25

Bild meldet den Tod von Helmut Kohl.

http://www.bild.de/

JFK
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

"Prognosen sind schwierig - vor allem wenn sie die Zukunft betreffen" Niels Bohr
JFK
Lord of the Board

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1565
Registriert: 09.09.2008, 18:50

Re: Todesfall

Beitragvon Rudi Carrera » 16.06.2017, 16:33

Eine für mich sehr umstrittene Person.

Ist das OK? Ich mochte ihn nie. Er hat für mich alles immer auf die persönliche Ebene gezogen.

Das hat aber rein gar nichts damit zu tun, dass ich ihm den Tod gönne, nee, er hat auch sein Päckl, oder sagt man eher Bimbes, zu tragen gehabt, wie alle um ihn herum.

Er hatte ein langes Leben, obs schön war? ich wünsch es ihm.

Vielleicht auch, weil ich nicht weit von ihm entfernt geboren bin....

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26391
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Todesfall

Beitragvon der allgäuer » 16.06.2017, 17:43

tja, und sein "Ehrenwort" hat er mit ins grab genommen.
der allgäuer
 

Re: Todesfall

Beitragvon klaus_ue » 16.06.2017, 19:30

Ohne den Fall der Mauer wäre er nicht so lange Kanzler gewesen. "Birne" war mir als Kanzler aber allemal lieber als Schröder, der großes Leid über Teile Deutschlands gebracht hat. Schröder ist für mich der größte Heuchler und schlimmste Kanzlei aller Zeit. Die Arbeitsmarktstatistik, richtig gelesen, hat sich seit 2004/05 auch nicht wirklich geändert.

Wirtschafts- und sozialpolitisch bekommt die Politik seit Jahren und Jahrzehnten nichts auf die Reihe. War unter Kohl so und hat sich bis heute nicht geändert.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Todesfall

Beitragvon der allgäuer » 16.06.2017, 19:49

und wird auch so bleiben.
dieses geseiere im fernsehen ist zum...............
der allgäuer
 

Re: Todesfall

Beitragvon Der Mitleser » 17.06.2017, 06:07

Ich finde es immer wieder erstaunlich, oder besser gesagt zum Kotzen, wie diese korrupten Verbrecher dargestellt werden. Ach wie toll doch alles war was er gemacht hat. Millionen von Steuerzahlern wurden nach allen Regeln der Kunst verarscht.............aber ach, er war doch so ein guter Mensch. Ein wahrhaft großer Politiker.***würg*** Korruptes Kruppzeuch....
Der Mitleser
 

Re: Todesfall

Beitragvon Rudi Carrera » 17.06.2017, 06:36

Was willste machen, auf nen Toten kotzen? Ach komm, der Anstand sollte bleiben.
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26391
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Todesfall

Beitragvon Der Mitleser » 17.06.2017, 07:38

Rudi Carrera hat geschrieben:Was willste machen, auf nen Toten kotzen? Ach komm, der Anstand sollte bleiben.


nö denn das ist mir die Sache nicht wert. :wink:
Der Mitleser
 

Re: Todesfall

Beitragvon klaus_ue » 17.06.2017, 12:03

Der Mitleser hat geschrieben:Ich finde es immer wieder erstaunlich, oder besser gesagt zum Kotzen, wie diese korrupten Verbrecher dargestellt werden. Ach wie toll doch alles war was er gemacht hat. Millionen von Steuerzahlern wurden nach allen Regeln der Kunst verarscht.............aber ach, er war doch so ein guter Mensch. Ein wahrhaft großer Politiker.***würg*** Korruptes Kruppzeuch....


Im Grunde hast du recht, wurde ja auch alles von Bernt Engelmann in seinen Büchern beschrieben ws Kohl in jungen Jahren zusammen mit Strauß, Biedenkopf und anderen Leuten abgezogen hat. Die versprochenen blühenden Landschaften gab/gibt es bis heute nicht wirklich. Ist auch kein Wunder wenn Parteien wie die CDU bei Wörtern wie Planen und Organiseren Angstzustände bekommen, weil sei dabei an die Planwirtschaft der Ostblockstaaten erinnert werden.

Man überlässt das Planen den Kapitalisten und dann werden alle über den Tisch gezogen. Das ist alles sowas von verlogen. Ist aber bei anderen Politikern nicht anders.

Außer bei der Entwicklung der "Sozialen Marktwirtschaft", die in den 1970er Jahren beerdigt wurde, hat die CDU nichts auf die Reihe gebracht und danbei auch noch den Personenkult gefröhnt und diese Form der Marktwirtschaft mit Ludwig Erhard in Verbindung gebracht. In Wahrheit hat sein Staatssekretär Alfred Müller-Armack das Programm innerhalb einer Kommision ausgerabeitet und fusst auf den Ordo-Liberalismus.

Ohne Kohl gäbe es aber die Wiedervereinigung nicht, da hat er schnell reagiert. Dies war aber auch sein Job als Kanzler.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Re: Todesfall

Beitragvon Der Mitleser » 17.06.2017, 15:40

Ohne Kohl gäbe es aber die Wiedervereinigung nicht, da hat er schnell reagiert. Dies war aber auch sein Job als Kanzler.
Und genau das glaube ich nicht. Worin besteht der sein ach so überragender Beitrag zur Wiedervereinigung? Da kann mir einer erzhählen, was er will. Ohne Gorbatschow wäre da gar nichts gelaufen. Da hat der korrupte dicke herzlich wenig zu melden gehabt.
Der Mitleser
 

Re: Todesfall

Beitragvon klaus_ue » 17.06.2017, 19:03

Richtig, ohne Gorbi wäre es nicht gelaufen. Er war aber nur bis Dezember 1991 Präsident.

Hätte Kohl die Chance nicht ergriffen, wäre es nicht zur Wiedervereinigung gekommen. Man bedenke, es gab von den Alliieren (besonders von Thatcher) massive Widerstände gegen ein vereintes Deutschland in Anbetracht unserer Geschichte.

Aber das ist auch schon das Einzigste was er auf die Reihe brachte.
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast