Unfreundliche Supermärkte: Theater bei Bargeldzahlung

Gespräche über allgemeine Themen, die sonst nirgends reinpassen
  • Autor
    Nachricht

Re: Unfreundliche Supermärkte: Theater bei Bargeldzahlung

Beitragvon Lucky » 09.04.2017, 11:36

Wenn ich viel Kleingeld in der Geldbörse habe, landet das am Ende des Tages in einem Glas und das bringe ich dann ab und zu mal zur Bank. Dort kippe ich es in den Einzahlautomaten und mir wird es wieder gut geschrieben. :mrgreen:
Lucky
Photoshopper
 
Beiträge: 1323
Registriert: 21.10.2008, 10:23
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% Ökostrom

Re: Unfreundliche Supermärkte: Theater bei Bargeldzahlung

Beitragvon Jörg » 09.04.2017, 13:32

der allgäuer hat geschrieben:gestern vor der arbeit bei netto gewesen, zwei breznstängl gholt, vor mir an der kasse einer mit ner flasche wasser und zwei semmeln, zusammen 1,05€ was macht der depp, zahlt mit karte-gehts eigentlich noch?? :stirnklatsch: :stirnklatsch: :stirnklatsch: :stirnklatsch:

Das kommt auf das System beim Händler an. Beim ALDI (Süd) halte ich die Karte an das Gerät - ich habe das Gerät noch nicht mal berührt, schon wird die Karte erkannt, 2 Sekunden später ist die Zahlung dann abgeschlossen. Und dann gibts Händler, die sparen, da wird dann erstmal im Rahmen der Zahlung eine Verbindung zum Dienstleister aufgebaut... das dauert dann natürlich.
Und ja, ich bezahle auch Kleinbeträge mit Karte, weil ich schlicht keine Lust auf Münzgeld habe (macht Geldbeutel dick oder Hosentaschen voll).
Bild
Jörg
Hasselhoff Junkie

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4929
Registriert: 06.09.2008, 11:53
Wohnort: Weiden
OS: Windows 10 Pro x64
AV: Windows Defender
Stromanbieter: Stadtwerke Weiden, 100% Ökostrom

Re: Unfreundliche Supermärkte: Theater bei Bargeldzahlung

Beitragvon Der Mitleser » 09.04.2017, 13:39

Lucky hat geschrieben:Wenn ich viel Kleingeld in der Geldbörse habe, landet das am Ende des Tages in einem Glas und das bringe ich dann ab und zu mal zur Bank. Dort kippe ich es in den Einzahlautomaten und mir wird es wieder gut geschrieben. :mrgreen:

DITO
das mache ich auch so. Nach jedem Einkauf. Am Jahresende ist dann immer ein schöner Einkauf zusammen gekommen. Oder auch ein Essen usw...
Der Mitleser
 

Re: Unfreundliche Supermärkte: Theater bei Bargeldzahlung

Beitragvon klaus_ue » 10.04.2017, 09:25

Hab ich früher auch gemacht und dann aufs Sparbuch gebracht. Bei Hartz IV geht das aber nicht, weil das Jobcenter dann einen Nachweis für die Herkunft des Geldes haben will und gespart kann man schlecht nachweisen. Bekomme also nur Probleme :(

Nun händle ich das so und der Handel bekommt die Münzen sofort zurück und ich muss keine Angst vor dem Jobcenter haben :D
CU
Klaus

„Die totalitären Tendenzen der eindimensionalen Gesellschaft machen die traditionellen Mittel und Wege des Protests unwirksam – vielleicht sogar gefährlich, weil sie an der Illusion der Volkssouveränität festhalten.“
Herbert Marcuse - Der Eindimensionale Mensch
Neuauflage 2014: Der eindimensionale Mensch: Studien zur Ideologie der fortgeschrittenen Industriegesellschaft
klaus_ue
Mister News

Benutzeravatar
 
Beiträge: 8278
Registriert: 07.09.2008, 21:45
Wohnort: Deutschland
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: EIS
FW: EIS

Vorherige

Zurück zu Plaudereien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast