Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Alles zu Audio- Video- und Fotobearbeitung
  • Autor
    Nachricht

Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon Rudi Carrera » 26.11.2008, 11:30

Nikon bringt angeblich bald eine D400 DSLR auf den Markt, als eventueller Nachfolger der erst 2007 eingeführten D300.

Da wird aber gekämpft. Macht aber auch die Preise kaput. Fuji steigt wohl schon aus dem DSLR-Geschäft aus. Weiter auf golem.de

Rudi
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26531
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon monte » 27.11.2008, 10:19

hmmm... ich habe meine d300 (habe ich seit mai) immer noch nicht richtig kennen gelernt, da soll ich schon umsteigen? :twisted:

neeee - es wird immer neue modelle geben, wie bei der ganzen elektronik und den autos. wer auf dem neuesten stand bleiben will, muss alle ein paar monate wechseln. die frage ist nur - wer kann sich das leisten und was bringt das den normalsterblichen?
ich fotografiere derzeit immer noch mit den alten nikons f90x und mache damit zig tausend fotos im jahr... und die verkaufe ich auch...

auch wenn man einige profile beispielsweise bei der fotocommunity betrachtet, werden dort die ausrüstungen aufgelistet. manchmal denke ich mann o mann. da sehe ich eine ausrüstung für 20.000 euro. wenn ich aber noch die bilder dazu anschaue, dann weiß ich, es war rausgeschmissenes geld. solche bildchen hätte man auch mit kameras für 200 euro ruhig machen können. aber: haben, haben, haben....

und gerade vor zwei tagen habe ich bewerbungsfotos an einer hauptschule gemacht. ein schüler fragte mich: "wie viele pixel hat die kamera"? tja... der name der kamera (ist bei mir immer abgedeckt) interessierte ihn nicht. man sieht aber sofort, dass es eine analoge ist... nach den objektivwerten hat er auch nicht gefragt. nach den belichtungszeiten ebenfalls nicht. nur nach den pixeln... und was nützt ihm das???

das nächste mal werd' ich erzählen, meine kamera wäre hochprofessionell aufgerüstet und hat 30 millionen pixel. aus diesem grunde mussten wir auf das diplay verzichten, so dass man das bild erst am hochleistung-pc sehen kann... wetten, dass mein ansehen dann wesentlich steigen wird??? :roll:
Zuletzt geändert von monte am 27.11.2008, 10:54, insgesamt 1-mal geändert.
gruß und mach's gut

monte


Bildund jetzt kommt die werbung: Bild
monte
Monte Warhol

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4427
Registriert: 06.09.2008, 12:31
OS: win7
AV: avast is
FW: avast is

Re: Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon Rudi Carrera » 27.11.2008, 10:43

Gröhl.

Jepp Monte, da haste Recht. Der Pixelwahn nimmt seinen Lauf.

Mal ehrlich, wer denkt eigentlich daran, dass hier auch Daten erzeugt werden, die es zu speichern gilt. Des Weiteren, um ein Bild korrekt beurteilen zu können, musst du es in der 100 % Ansicht betrachten, zumindest, was die Schärfe und Korn betrifft, ich warte da auf die 80 Zoll Monitore...

Geh mal mit ner D70 hin, da kommt dann sons Hans und erzählt dir, ej Alter, meine Handy hat aber 8 MP, krass was?

Gruß

Rudi
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26531
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon monte » 27.11.2008, 10:50

naja... d70 hab' ich auch... und ein handy ebenfalls... *lach*
nööö - mit der d70 war ich schnell eingeschränkt - z.b. wegen hochformatgriff und anschlüsse für studioblitze... die d300 macht schon spaß ;-) eine bessere brauche ich nicht!
gruß und mach's gut

monte


Bildund jetzt kommt die werbung: Bild
monte
Monte Warhol

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4427
Registriert: 06.09.2008, 12:31
OS: win7
AV: avast is
FW: avast is

Re: Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon Rudi Carrera » 27.11.2008, 11:00

Und für Portraits keine Fuji S5 Pro für 699 Euro????? :wink:

www.oehling.de

Gruß

Rolf
Die Zeit, die wir mit euch verbringen durften, war sehr schön! Danke dafür, meine liebe Frieda, mein lieber Emil, mein lieber kleiner Findus, gute Reise......Bild
Rudi Carrera
Hasenjäger

Benutzeravatar
 
Beiträge: 26531
Registriert: 05.09.2008, 13:28
Wohnort: Seesen
OS: Win 10 Pro 64 Bit
AV: Defender
FW: AVM Fritzbox 7490
Stromanbieter: Naturstrom AG, 100% erneuerbarer Ökostrom

Re: Nikon D400 - der Nachfolger der D300????

Beitragvon monte » 27.11.2008, 11:09

du, für die portraits hätte auch die d70 gereicht. sie hat aber die anschlüsse nicht. ich habe dann nur mit funkauslöser gearbeitet. und der damalige war nicht so zuverlässig, was mich richtig genervt hat. aber wie gesagt: über 90 % werden noch analog gemacht. und derzeit kein grund um komplett umzusteigen... ich habe die digitale immer dabei, wenn ich besondere fotos machen will. oder wenn ich weiß, die muss ich selber bearbeiten... ;-)
gruß und mach's gut

monte


Bildund jetzt kommt die werbung: Bild
monte
Monte Warhol

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4427
Registriert: 06.09.2008, 12:31
OS: win7
AV: avast is
FW: avast is

Zurück zu Audio, Video, Foto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast